Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Langer Stau nach Unfall auf Autobahn

Oberhavel: Polizeibericht vom 25. April Langer Stau nach Unfall auf Autobahn

Stundenlang stockte am Montag der Verkehr auf der A10 in Richtung Hamburg. Zwischen dem Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Oberkrämer gab es kurz nach sechs Uhr morgens einen Unfall. Eine Stunde lang war die Autobahn voll gesperrt. Der Rückstau reichte zwischenzeitlich fast bis Mühlenbeck.

Voriger Artikel
Polizei: Tag der offenen Tür in Oranienburg
Nächster Artikel
Velten: Hartmut Politt (62) fängt neu an


Quelle: dpa

Oberkrämer. Ein Verkehrsunfall verursachte Montagmorgen zwischen dem Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Oberkrämer einen Stau in Fahrtrichtung Hamburg. Gegen 6.20 Uhr verlor ein 24-jähriger Opel-Fahrer beim Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen einen Lkw Scania. Das Fahrzeug kollidierte mit dem Tank, der dadurch riss. Diesel floss auf die Fahrbahn. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Richtungsfahrbahn für eine Stunde voll gesperrt werden. Insgesamt entstand ca. 9.000 Euro Sachschaden. Der 26-jährige Lkw-Fahrer konnte keine erforderliche Fahrerlaubnis vorlegen.

Fürstenberg: Schmuck und Geld gestohlen

Unbekannte verschafften sich am Sonntag in der Zeit von 10.30 bis 17.00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der Steinförder Straße. Alle Räume wurden durchsucht. Schmuck, Bargeld und Münzen wurden entwendet. Insgesamt entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Kriminaltechniker sicherten DNA-Spuren.

Oranienburg: Brand im Stromverteiler

Der Stromverteilungskasten in einer Asylunterkunft in der Bernauer Straße geriet am Sonntag in Brand. Bewohner löschten das Feuer mit einem Feuerlöscher. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Stromversorgung des Gebäudes wird nun durch ein Notstromaggregat sichergestellt. Insgesamt entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Kremmen: Radlader gesucht

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem roten Radlader, der in der Nacht zum 24. Februar aus einer Rinderzuchtanlage im Luchweg in Kremmen gestohlen wurde. Bislang ist das Fahrzeug nicht gefunden worden.

Dieser Radlader wurde in Kremmen gestohlen

Dieser Radlader wurde in Kremmen gestohlen. Wer hat ihn gesehen?

Quelle: Polizei

Wer hat dieses Spezialfahrzeug gesehen oder kann Angaben zu dessen Verbleib machen? Hinweise nimmt die Polizei in Oranienburg unter der Telefonnummer 03301/8510 entgegen.

Zootzen: Bootsschuppen aufgebrochen

In der Nacht zum Sonntag ist die Tür eines Bootsschuppens im Wiesenweg aufgebrochen worden. Die Einbrecher entwendeten mehrere Angelutensilien. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Velten: Kradfahrer stürzte

Beim versuch, einem Hund auszuweichen, ist Sonntagvormittag in der Breiten Straße ein Kradfahrer gestürzt. Er blieb aber unverletzt. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeholt werden. Der Hund flüchtete in unbekannte Richtung.

Glienicke: 5000 Euro Schaden im Vorbeifahren

In der Lindenstraße fuhr der Fahrer eines Pkw Ford am Sonntagvormittag zu weit rechts und stieß gegen einen parkenden Pkw Opel. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro. Sie blieben fahrbereit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg