Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Laufen aus Freude an der Bewegung
Lokales Oberhavel Laufen aus Freude an der Bewegung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:39 26.02.2018
Start zum vierten Exin-Winterlauf am Zehdenicker Wasserturm, organisiert vom Team Lupus. Quelle: Martina Burghardt
Anzeige
Zehdenick

Eine Runde laufen - in der kalten Jahreszeit macht das mitunter nicht viel Spaß. Doch die Laufenthusiasten vom Verein Team Lupus in Zehdenick haben ein Mittel dagegen: Sie verabreden sich einfach mit Gleichgesinnten. Am Sonnabend fand deshalb schon zum vierten Mal der Exin-Winterlauf statt. Am Wasserturm in Zehdenick trafen sich die Freizeitsportler, um beim Fünf- oder Zehn-Kilometer-Rundkurs an den Start zu gehen. „Ohne Zeitnahme, ohne Platzierung“, erklärt Vereinsvorsitzender Rainer Tiegel. „Wir wollen einfach alle aus dem Winterschlaf holen. Ein bisschen Bewegung tut jedem gut.“

Vereinsvorsitzender Rainer Tiegel vom Team Lupus Zehdenick freut sich über das Interesse am vierten Exin-Winterlauf. Quelle: Martina Burghardt

Trotzdem gaben sich zuallererst die Kinder große Mühe, nach den 1,2 Kilometern ganz schnell ins Ziel zu kommen. Alexander Lindner (neun Jahre) und Maximilian Leczinski (zehn Jahre) gingen mit an den Start, laufen auch sonst gern mal zusammen. Die beiden treiben darüber hinaus Sport: Alexander spielt Fußball und Maximilian schwimmt. Deshalb tun sie gern zusätzlich etwas für ihre Kondition.

Dreimal in der Woche treffen sich die Läufer in Zehdenick

So geht es auch den 17 Team-Lupus-Mitgliedern im Alter zwischen 18 und 72 Jahren, die sich unabhängig voneinander auf regionale und deutschlandweite Wettbewerbe vorbereiten und in den Sommermonaten Triathlon trainieren. Der Berlin-Marathon und der Rennsteiglauf stehen zum Beispiel regelmäßig auf der Agenda. Dreimal in der Woche ist Teamtreffen bei Fit & Fun in Zehdenick. Dann geht es wie beim Winterlauf nicht um Sieg und Platzierung, sondern zuallererst um Bewegung.

Für das Team Lupus steht das Laufen obenan

„Der Langsamste ist der Schnellste“, versichert Rainer Tiegel, der davon überzeugt ist, dass sein Team den Laufsport in Zehdenick mit vorangebracht hat. Mittlerweile gibt es mehrere Laufvereine in der Stadt. „Sport in der Gruppe macht immer mehr Spaß“, weiß Gabriela Tiegel aus Erfahrung. Zehn Jahre hat sie selbst den Verein geleitet. „Wer ein wenig schwächelt, wird mitgezogen“, sagt Gabriela Tiegel, die selbst an 17 Marathonläufen teilgenommen hat. Von Anfang an habe man im Verein das Motto „Mit Ausdauer – kreative Lebensfreude“ verfolgt.

Beim Exin-Winterlauf geht es zwar nicht um Sieg und Platzierung, aber trotzdem eine Medaille für Sportlichkeit. Quelle: Martina Burghardt

Das längst über Zehdenicks Grenzen hinaus bekannte Markenzeichen von Team Lupus ist allerdings das Winterbaden, das regelmäßig am zweiten Weihnachtsfeiertag stattfindet. Dann „verwandeln“ sich die Team-Lupus-Läufer in „Polarwölfe“, die auch in anderen Gegenden streunen und unter anderem am Winterbaden in Ahlbeck teilnehmen.

Gesunderhaltung, Freude an der Gemeinschaft und an der Bewegung in der Natur - darin hat Team Lupus Ausdauer bewiesen. Den Verein gibt es seit 22 Jahren und „es geht immer weiter“, versprechen die lauffreudigen Zehdenicker.

Von Martina Burghardt

Mit dem „Gemeinsam“-Preis wurde am Sonntag die Theodor-Fontane-Schule ausgezeichnet. Gestiftet wird der Preis seit 2005 alljährlich vom Verein Gemeinsam Gransee. Geld gibt es dafür nicht. Die Anerkennung und den Kristallquader bekommt nur, wer selbst kreativ und schöpferisch in der Region tätig ist.

26.02.2018

Die Münz-Fans werden am 17. März in Zehdenick reichlich Sammlerstücke in Augenschein nehmen können. Zum 69. Mal laden die Havelstädter ein zu ihrer Börse. Aber es sind nicht nur Münzen, die bestaunt werden können.

26.02.2018

Das größte Wohnungsbauvorhaben der Gemeinde der jüngsten Vergangenheit ist zwischen Industrie- und Havelstraße geplant. Städtebaulich stehe dem Projekt laut aktueller Planung nichts entgegen, sagt Bürgermeister Stephan Zimniok. Dennoch muss und will er Überzeugungsarbeit leisten.

26.02.2018
Anzeige