Menü
Anmelden
Lokales Oberhavel Leegebruch

Leegebruch

Zwei 16-jährige Jugendliche sind am Montag in Leegebruch mit einem Motorroller gegen einen geparkten Pkw geprallt und wurden dabei schwer verletzt.

17.07.2018

Als einzige Mannschaft aus Deutschland tritt eine Delegation der Leegebrucher Jugendwehr bei der „XVI International Rally of Young Rescuers and Firefighters“ an. Allerdings sind die Konkurrenten teils deutlich älter und besser trainiert. So reichte es für die Leegebrucher nicht für einen vorderen Platz.

16.07.2018

Sieben Kinder und Jugendliche der Leegebrucher Jugendfeuerwehr weilen seit Mittwoch in Weißrussland. Als einzige Mannschaft aus Deutschland treten die Nachwuchsfeuerwehrleute zwischen elf und 17 Jahren bei der „XVI International Rally of Young Rescuers and Firefighters“ an, einer international besetzten Meisterschaft für junge Rettungsleute und Feuerwehrkräfte.

16.07.2018

Bis 12. Juli hat die Leegebrucher Bibliothek noch im Eichenhof geöffnet. Dann sind Ferien und am 3. September öffnet die Bibliothek dann ihre Türen nach erfolgtem Umzug im neuen Domizil im Gemeindezentrum in der Birkenallee. Dort erhofft man sich noch mehr Nutzer. Doch schon jetzt ist die Bibliothek eine Erfolgsgeschichte.

13.07.2018

Mehr aus Leegebruch

40 aktive Kameraden bilden die freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde an der Muhre. Seit 23. Juni gehören auch zwei Frauen dazu. Beide sind erst 18 Jahre alt und haben sich doch schon den Respekt ihrer Kameraden verdient.

09.07.2018

Ausbildung in Brandenburg - azubify

Brandenburg ist nicht nur für Studenten eine attraktive Region, sondern ist bei Auszubildenden gleichermaßen beliebt. Zahlreiche Unternehmen sind auf der Suche nach Auszubildenden und haben interessante Stellen ausgeschrieben.

Sieben Kinder und Jugendliche aus Leegebruch üben zur zeit ein paar russische Vokabeln. Denn am Mittwoch geht es mit dem Flieger nach Minsk. Sie sind die einzigen deutschen Teilnehmer bei einer internationalen Feuerwehrmeisterschaft.

09.07.2018

Ein Viererteam der Bürgerinitiative hatte mit Auftrag der Gemeinde ein buntes Fest zum Jubiläum der Gemeinde zusammengestellt. Und die Leute kamen und genossen den Tag.

04.07.2018

In der zehnteiligen MAZ-Serie „Ein Jahr nach dem Jahrhundertregen in Leegebruch“ stellen wir in Teil V Ramona Birkner vor, die beim Hochwasser alte Zeichnungen retten konnte. Jetzt renoviert die toughe Frau selbst die Wasserschäden in ihrem Haus.

04.07.2018
Anzeige

In der zehnteiligen MAZ-Serie „Ein Jahr nach dem Jahrhundertregen in Leegebruch“ stellen wir in Teil IV den Oldtimerfan Patrick Orlamünder vor, dessen 36 Jahre alter Mercedes komplett in einer Garage in den Fluten unterging. Bis heute ist er nicht repariert.

03.07.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

In der zehnteiligen MAZ-Serie „Ein Jahr nach dem Jahrhundertregen in Leegebruch“ hat die MAZ für den Teil III der Leegebrucher „Birkenquelle“ von Silke Schiemann einen Besuch abgestattet. Sie litt besonders unter der Sperrung der Birkenallee.

03.07.2018

Am 1. Juli 1978 eröffnete der Leegebrucher seinen eigenen Heizungs- und Sanitärbetrieb, weil er sich nicht mehr rumkommandieren lassen wollte. In all den Jahren hat er selbst 65 Lehrlinge ausgebildet.

02.07.2018

In der zehnteiligen MAZ-Serie „Ein Jahr nach dem Jahrhundertregen in Leegebruch“ stellen wir in Teil II die Ballett- und Tanzschule Dancepoint Oberhavel vor, deren Tanzräume im Eichenhof nach dem Hochwasser bis Februar 2018 nicht mehr nutzbar waren.

02.07.2018

In der zehnteiligen MAZ-Serie „Ein Jahr nach dem Jahrhundertregen in Leegebruch“ stellen wir in Teil I die junge Mutter Daria Zupke vor, die bis jetzt mit den Folgen des Hochwassers zu kämpfen hat. Ihr Haus renoviert sie dabei in Eigenarbeit.

02.07.2018

Redaktionsleiter: Sebastian Morgner
Mittelstraße 15
16515 Oranienburg
Telefon: (03301) 5 94 50
oranienburg@MAZ-online.de

In Leegebruch war das Jahrhundert-Hochwasser besonders stark zu spüren: Die kleine Gemeinde kämpfte wochenlang gegen die Wassermassen.

Meistgelesen in Oberhavel

Anzeige