Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Leegebruch: Ein Fest für alle
Lokales Oberhavel Leegebruch: Ein Fest für alle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 20.05.2016
Willkommen. Den Flüchtlingen die Hand reichen. Quelle: privat/WOLV
Anzeige
Leegebruch

Alle BürgerInnen von Leegebruch, Oberkrämer und Umgebung sowie die neuen Mitbürger aus dem Flüchtlingsheim in Bärenklau/ Leegebruch sind am Sonntag, 22. Mai von 12 Uhr bis 18 Uhr zum zweiten Familien- und Begegnungsfest unter dem Motto „Eine Féte für alle“ eingeladen. Organisiert wird das Willkommensfest von den ehrenamtlichen Helfern der Initiative WOLV (Willkommen in Oberkrämer, Leegebruch und Velten), unterstützt von lokalen Unternehmen und den Gemeinden.Veranstaltungsort ist der Parkplatz von REWE am Ortsausgang in der Leegebrucher Eichenallee 6.

An zahlreichen Informationsständen informiert die Initiative, aber auch andere sozial Engagierte wie die Mixed-Pickels -Gruppe aus Velten über ihre Arbeit und laden bei kleinen Projekten zum Mitmachen ein. Integration müsse gelebt werden und könne nicht „von oben“ angeordnet werden, erklärt Jörg Ditt, Sprecher der Initiative. Dabei sei das Frühlingsfest ein kleiner Stein im Mosaik der vielschichtigen Integrationsarbeit. Er sehe als zentrale Aufgabe der Initiative, miteinander zu reden, um mehr voneinander zu wissen, so Ditt. Und wo gelinge so etwas besser als bei einem Fest des Austausches und der Begegnung. Am 3. 12. 2014 war die Initiative mit 15 Teilnehmern gegründet worden. Heute sind es über 200 Helfer, die den Geflüchteten durch allgemeine Beratung, Deutschunterricht, durch die Begleitung bei Behördengängen, beim Knüpfen sozialer Kontakte, durch Übersetzungshilfen und bei weiteren Projekten zur Seite stehen. Zuletzt wurde ein Container für die Fahrradwerkstatt in Betrieb genommen und gemeinsam gestaltet (MAZ berichtete).

Beim Willkommensfest am Sonntag werden die Band „Schneewittchen“ aus Berlin und „LeeRock“ aus Leegebruch sowie der Kinderchor der Grundschule Leegebruch und die „Cookies“ der Eichstädter Kultur- und Kinderkirche für die musikalische Umrahmung sorgen. Zu hören gibt es außerdem Auszüge aus dem Oranienburger Chorprojekt „Mit Musik Brücken bauen“, und Mitglieder des Musik- und Theatervereins Oberkrämer zeigen ihre schauspielerischen und musikalischen Künste.Zudem erwarten den Besucher eine bunte Palette an Getränken, Kaffee, Kuchen, Grillgut und fremdländischen Spezialitäten zum Probieren. Bei vielen Aktionen für Kinder und Familien sollen Spaß, Aktivität und Offenheit gegenüber anderen Kulturen impliziert werden. Der Eintritt ist frei. Spenden dienen zur Kostendeckung der Veranstaltung. Eventuelle Überschüsse fließen in die Integrationsarbeit der Initiative.

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Streit bei Naturschützern - Vandalismus am Naturschutzturm

Der Naturschutzturm der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Bergfelde ist in der Nacht zu Freitag Ziel von Graffiti-Schmierereien geworden. Eine über den Bürgerhaushalt angeschaffte Spüle und der Turm selbst wurden mit roter Farbe besprüht. Die Polizei und der Betroffene gehen von einem personalisierten Anschlag aus.

20.05.2016
Polizei Auseinandersetzung in Birkenwerder - Streit um gestohlenes Fahrrad endet blutig

In Birkenwerder (Oberhavel) ist am Donnerstag ein Streit unter drei Männern um ein gestohlenes Fahrrad eskaliert. Ein Mann ist mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Auslöser für den Streit, bei dem auch ein Besenstiel eingesetzt worden ist, war die Entdeckung zweier Männer.

20.05.2016

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 10 sind in der Nacht zu Freitag bei Freienbrink (Oder-Spree) zwei Menschen verletzt worden. Ein Transporter krachte auf einen stehenden Schilderwagen. Nicht der einzige Einsatz für Polizei und Feuerwehr. Wir geben eine Übersicht, was in der Nacht passiert ist.

20.05.2016
Anzeige