Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Leegebruch: Ein Fest für alle

Frühlingsfest der Willkommensinitiative Leegebruch: Ein Fest für alle

Integration könne man mit einem Mosaik vergleichen, sagt der Sprecher der Initiative WOLV (Willkommen in Oberkrämer, Leegebruch und Velten). Seit knapp 1 ½ Jahren kümmern sich rund 200 Helfer um die Geflüchteten, die in der Unterkunft in Bärenklau untergebracht sind. Am Sonntag, 22. Mai sind alle zum Frühlingsfest eingeladen. Alt- und Neubürger.

Leegebruch 52.723188097723 13.187762713184
Google Map of 52.723188097723,13.187762713184
Leegebruch Mehr Infos
Nächster Artikel
Glienicker Feuerwehr erhält neues Auto

Willkommen. Den Flüchtlingen die Hand reichen.

Quelle: privat/WOLV

Leegebruch. Alle BürgerInnen von Leegebruch, Oberkrämer und Umgebung sowie die neuen Mitbürger aus dem Flüchtlingsheim in Bärenklau/ Leegebruch sind am Sonntag, 22. Mai von 12 Uhr bis 18 Uhr zum zweiten Familien- und Begegnungsfest unter dem Motto „Eine Féte für alle“ eingeladen. Organisiert wird das Willkommensfest von den ehrenamtlichen Helfern der Initiative WOLV (Willkommen in Oberkrämer, Leegebruch und Velten), unterstützt von lokalen Unternehmen und den Gemeinden.Veranstaltungsort ist der Parkplatz von REWE am Ortsausgang in der Leegebrucher Eichenallee 6.

An zahlreichen Informationsständen informiert die Initiative, aber auch andere sozial Engagierte wie die Mixed-Pickels -Gruppe aus Velten über ihre Arbeit und laden bei kleinen Projekten zum Mitmachen ein. Integration müsse gelebt werden und könne nicht „von oben“ angeordnet werden, erklärt Jörg Ditt, Sprecher der Initiative. Dabei sei das Frühlingsfest ein kleiner Stein im Mosaik der vielschichtigen Integrationsarbeit. Er sehe als zentrale Aufgabe der Initiative, miteinander zu reden, um mehr voneinander zu wissen, so Ditt. Und wo gelinge so etwas besser als bei einem Fest des Austausches und der Begegnung. Am 3. 12. 2014 war die Initiative mit 15 Teilnehmern gegründet worden. Heute sind es über 200 Helfer, die den Geflüchteten durch allgemeine Beratung, Deutschunterricht, durch die Begleitung bei Behördengängen, beim Knüpfen sozialer Kontakte, durch Übersetzungshilfen und bei weiteren Projekten zur Seite stehen. Zuletzt wurde ein Container für die Fahrradwerkstatt in Betrieb genommen und gemeinsam gestaltet (MAZ berichtete).

Beim Willkommensfest am Sonntag werden die Band „Schneewittchen“ aus Berlin und „LeeRock“ aus Leegebruch sowie der Kinderchor der Grundschule Leegebruch und die „Cookies“ der Eichstädter Kultur- und Kinderkirche für die musikalische Umrahmung sorgen. Zu hören gibt es außerdem Auszüge aus dem Oranienburger Chorprojekt „Mit Musik Brücken bauen“, und Mitglieder des Musik- und Theatervereins Oberkrämer zeigen ihre schauspielerischen und musikalischen Künste.Zudem erwarten den Besucher eine bunte Palette an Getränken, Kaffee, Kuchen, Grillgut und fremdländischen Spezialitäten zum Probieren. Bei vielen Aktionen für Kinder und Familien sollen Spaß, Aktivität und Offenheit gegenüber anderen Kulturen impliziert werden. Der Eintritt ist frei. Spenden dienen zur Kostendeckung der Veranstaltung. Eventuelle Überschüsse fließen in die Integrationsarbeit der Initiative.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg