Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Biber sind aus der Muhre abgewandert
Lokales Oberhavel Leegebruch Biber sind aus der Muhre abgewandert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 28.08.2018
Dieser Biberdamm, Aufnahme vom Juni 2018, im Muhrgraben ist mittlerweile wegen der Trockenheit ohne Funktion. Quelle: Robert Roeske
Leegebruch

Weil die Biber, die sich im Muhrgraben bei Leegebruch zwei Dämme gebaut hatten, wegen der Trockenheit abgewandert sind und die Dämme somit ihre Funktion verloren haben, können diese nun entfernt werden. Darüber informierte Kreissprecherin Constanze Gatzke.

Von MAZonline

Als Frank Schneider vor rund 18 Jahren das erste Mal eine Koi-Halle in Berlin betrat, war es um den Leegebrucher Geschehen. Er war vom Koi-Virus infiziert. Mittlerweile hat er sein Hobby zum Beruf gemacht.

28.08.2018

Aus dem Fördertopf mit dem Mammutnamen „Landesinvestitionsprogramm in die Infrastruktur der Kindertagesbetreuung“ machte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) jetzt satte 121.056,08 Euro locker, um die Kita Sonnenschein in Leegebruch zu unterstützen. Von dem Geld soll die gesamte Außenanlage aufgemöbelt werden.

23.08.2018
Leegebruch Leegebruch/ Oranienburg - Musik wie ein Glückshormon

Fünf junge Frauen – und noch ein Junge – sind die Coverband Pea, die sich im Februar gegründet hat. Die Musiker haben sich – fast alle – beim Tanzen in Leegebruch kennengelernt. Beim Dorffest in Schmachtenhagen sind sie zu hören.

20.08.2018