Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Ein Marktbesuch mit Mehrwert
Lokales Oberhavel Leegebruch Ein Marktbesuch mit Mehrwert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 10.12.2018
Tim aus Schwante bastelte gegen eine Spende an den Jugendclub mit seiner Mutter aus alten Socken mit Reis gefüllte Schneemänner. Quelle: Ulrike Gawande
Leegebruch

„Wo kommen all die Leute her, das können doch nicht alles Leegebrucher sein“, schallte es am 1. Dezember den Besuchern des Leegebrucher Weihnachtsmarktes entgegen. Und wirklich konnte sich Fotograf Sascha Funke, der 2016 vom HGBV die Organisation des traditionellen Marktes übernommen hatte, nicht über zu wenig Gäste beklagen.

Der Weihnachtsmarkt Leegebruch wird seit 2016 von Sascha Funke mithilfe der örtlichen Vereine stets am Sonnabend vor dem ersten Advent auf die Beine gestellt.

Seit zwei Jahren findet der Markt rund um die ehemalige Kaufhalle in der Karl-Marx-Straße statt, in der der 28-Jährige sein Fotostudio und der Carneval Club Leegebruch (CCL) sein Vereinsdomizil hat. Schon mittags standen dort die Besucher Schlange, um in zwei Märchenkulissen Fotos zu machen. Aber genau diese Mischung aus professioneller Organisation, familiärer Atmosphäre und Engagement der Vereine machen den Markt zu einem besonderen Erlebnis, das immer mehr Besucher aus den umliegenden Orten anlockt.

Weihnachtsmarkt Leegebruch 2018 Quelle: Ulrike Gawande

„Ich bin positiv überrascht, es ist gemütlich und weihnachtlich, genau wie man sich einen Weihnachtsmarkt vorstellt“, so Kathrin Maurer aus Schwante, die mit ihren Zwillingen Leni und Tim (7) das Kreativangebot des Jugendclubs im Wichteldorf nutzte. Davor loderte ein Lagerfeuer und es gab Stockbrot. Es müssen nicht immer Karussells sein, sondern auch Dosenwerfen, Trampolin und Bastelangebote sind für die Kleinen toll.

Weihnachtsmarkt Leegebruch 2018 Quelle: Ulrike Gawande

Ansonsten war die Auswahl an den geschmückten und illuminierten Marktständen überaus vielfältig. Kulinarisches gab es rund um die Bühne. Dort wurde stets etwas geboten: Wie die Auftritte von Schulchor und CCL, Frau Puppendoktor Pille für die Kleinen, und die abendliche Comedyshow mit Travestiestar Megy B. für die Großen. „Der Markt hat ein mega Flair, das Programm mit Feuerwerk ist geil“, freute sich eine Oranienburgerin.

Weihnachtsmarkt Leegebruch 2018 Quelle: Ulrike Gawande

Auf der anderen Marktseite gab es neben Adventlichem und vielem mehr, auch wieder die Angebote der Vereine: Vom Haus der Möglichkeiten, den Luchschützen, dem Geschichtsverein oder der Feuerwehr, die Erbsensuppe servierte. Beim CCL lockten Grünkohl und heiße Getränke.

Weihnachtsmarkt Leegebruch 2018 Quelle: Ulrike Gawande

Der Glühwein CCL Spezial für zwei Euro war dabei ein fruchtig und geschmacklich tolles Erlebnis. Was aber das Spezial ist, soll ein Geheimnis bleiben, so Simone Tessmann vom CCL. Sie schmunzelt: „Ein Schuss Männerballett, ein Hauch Majoretten und eine Prise Elferrat.“

Weihnachtsmarkt Leegebruch 2018 Quelle: Ulrike Gawande

Die Bratwurst der SG Blau-Weiß-Leegebruch für 2,50 Euro war gut gegrillt und saftig. Und die Einnahmen kommen wie auch beim Glühwein des CCL voll den Vereinen zugute. Eben ein Marktbesuch mit Mehrwert!

MAZ-Weihnachtsmarktcheck 2018 Quelle: Detlev Scheerbarth

Von Ulrike Gawande

Rund 2,3 Millionen Euro wird die Gemeinde Leegebruch im kommenden Jahr für den Ausbau der Infrastruktur in die Hand nehmen, dafür stimmten die Gemeindevertreter bei ihrer Sitzung am Freitagabend.

10.12.2018

Der Leegebrucher Wolfgang Rumpf, Intendant und Chefregisseur des Berliner Kriminaltheaters, feiert am Sonnabend sein rundes Jubiläum, er wird 70 Jahre alt. Doch ans Aufhören denkt der Chef noch lange nicht.

07.12.2018

Zum Haushaltsentwurf des Landkreises für 2019/2020 wird es einen Änderungsantrag der Fraktionen SPD/LGU und CDU geben. Darin geht es unter anderem um die Senkung der Kreisumlage und die bessere Bus-Anbindung von Bahnhöfen und Schulen.

04.12.2018