Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Das Frieren im Birkenhof geht weiter
Lokales Oberhavel Leegebruch Das Frieren im Birkenhof geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 30.11.2018
Annita Bendin aus dem Birkenhof 20 in Leegebruch hilft sich mit Decken und Heizlüftern über die kalten Tage. Quelle: Enrico Kugler
Leegebruch

Ohne Heizdecke geht abends gar nichts. „Sonst würde ich es hier nicht mehr aushalten“, sagt Annita Bendin. Die Rentnerin friert seit September in ihrer Wohnung im Leegebrucher Birkenhof. Von den 417 Wohnungen des Quartiers in 68 Häusern ist etwa ein Viertel von den Heizungsproblemen betroffen, auch die Warmwasserversorgung funktioniert nicht einwandfrei. „Bei mir sind alle Heizungen voll aufgedreht, aber meistens nur lauwarm“, sagt Annita Bendin.

Tag und Nacht im Einsatz

Ronald Fechner, Chef der zuständigen Leegebrucher Wohnungs- und Hausverwaltungs GmbH, und seine Kollegen seien jeden Tag im Einsatz, um das Problem zu beheben. „Ziel ist, dass die Wohnungen spätestens bis Weihnachten wieder warm sind.“ Die Starkregenfälle 2017 hatten den Grundwasserspiegel steigen lassen, wegen der Hitze ist er im Sommer um zwei Meter gefallen. Dadurch hat sich das Erdreich bewegt, Brüche in den Rohren des Fernwärmenetzes waren die Folge. Seit Ende Juni ist das Problem bekannt, die Lecks sind mittlerweile geflickt, so dass das Fernwärmenetz wieder den Druck aufrechterhalten kann und kein Wasser mehr ins Erdreich abfließt.

Sand und Steinchen hemmen den Wärmetauscher

„Durch die Bruchstellen sind aber Verunreinigungen wie Sand und Steinchen ins Netz gelangt“, sagt Ronald Fechner. Diese Verunreinigungen haben zur Folge, dass der zentrale Wärmetauscher im Heizhaus nicht die volle Leistung bringe. Nun müsse eine Spezialfirma den Tauscher überprüfen und reinigen. „Aber solche Spezialisten sind nicht mal eben auf die Schnelle zu bekommen“, sagt Ronald Fechner. Er hoffe allerdings, dass der Wärmetauscher schnellstmöglich wieder seine Arbeit aufnehmen kann. Allerdings müsse dafür nochmals die Heizung für mindestens einen Tag abgeschaltet werden.

Annita Bendin ist nicht sicher, ob das Problem tatsächlich noch in diesem Jahr behoben wird. Heiligabend ist sie deshalb bei ihrer Tochter, am nächsten Tag dann zum Essen eingeladen. „Das Fest“, sagt Annita Bendin, „ist auf jeden Fall gerettet.“

Von Marco Paetzel

589 Tüten mit Lebensmitteln kamen bei der Weihnachtsaktion des Unternehmens Rewe für die Oranienburger Tafel zusammen. Die gespendeten Lebensmittel, die auch aus Velten und Leegebruch kamen, sollen in der Vorweihnachtswoche an den Tafelausgabestellen verteilt werden.

30.11.2018

Stellvertretend für viele tausend Ehrenamtliche wurden am 20. November im Oranienburger Kreistagssaal 18 Frauen und Männer mit dem Ehrenamtspreis des Landkreises und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse geehrt. Wir stellen die 18 Ausgezeichneten einzeln vor.

26.11.2018

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Leegebruch könnten künftig höhere Aufwandsentschädigungen erhalten, wenn es nach den Mitgliedern des Hauptausschusses geht. Zuletzt waren die Gelder vor 16 Jahren angehoben worden.

23.11.2018