Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Ein Haus voller Möglichkeiten
Lokales Oberhavel Leegebruch Ein Haus voller Möglichkeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 28.06.2018
Auch nach dem Jahrhundertregen traf man sich im HdM. Quelle: Ulrike Gawande
Leegebruch

„Kaffee mit Note“ heißt das neueste Angebot des Leegebrucher Vereins „Haus der Möglichkeiten“ (HdM), der seine Räume im Eichenhof 6 hat. Eine Idee, die Anfang des Jahres zum Jubiläum der Gemeinde geboren wurde. Einmal im Monat am Sonnabendnachmittag um 15 Uhr gibt es zum Kaffee ein wenig Kultur. Es sangen bereits die Lozzilerchen (Chor der Grundschule), es spielten Drums Alive und Matthias Nitzsche ging mit den Besuchern und zahlreichen Instrumenten auf musikalische Weltreise.

Lateinamerikanischer Musik von Matthias Nitsche lauschten die Besucher im Haus der Möglichkeiten bei Kaffee und Kuchen. Quelle: Robert Roeske

Doch nicht nur zu solch besonderen Veranstaltungen ist das HdM geöffnet, sondern es bietet vor allem täglich (wochentags 16 bis 19 Uhr) mit seiner Teeküche einen beliebten, kostenlosen Treffpunkt für Jung und Alt. Kinder kommen, um ihre Hausaufgaben dort zu machen und die Erwachsenen, um ein Pläuschchen zu halten. Ganz wie es die Idee der Vereinsgründer war. Man hat einen Treffpunkt im Zentrum Leegebruchs für alle Bürger geschaffen. Neue und alteingesessene Leegebrucher kommen, egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund. Nicht allzu viele Leegebrucher hatten 2016 an die Idee von Initiatorin Bettina Janulik geglaubt, als sie mit ihren Mitstreitern eine solche Begegnungsstätte schaffen wollte. Mit dem ehemaligen Fotostudio von Sascha Funke fand man im Eichenhof die geeigneten Räume, in denen heute täglich das Leben pulsiert.

Das „Kochen Essen über den Tellerrand“ hat sich zu einem Selbstläufer entwickelt. Im Herbst 2017 stand das kulinarische Thema Kamerun auf dem Plan. Quelle: Ulrike Gawande

Denn neben der Teeküche nutzen auch Vereine und Initiativen die Räume für ihre Kurse und Veranstaltungen. Montags steht der Deutschunterricht auf dem Plan, dienstags der Eltern-Kind-Treff und Thai Chi, mittwochs wird auf Petzi-Bällen getrommelt und donnerstags trifft sich der Freundeskreis des HdM unter dem Motto „Begegnung der Kulturen“. Es gibt eine Handarbeitsgruppe und ein Kreativangebot für Kinder. Auch Treffen zu den Themen Trauerbegleitung und alternative Lebensweisen finden im HdM statt. Einmal im Monat wird beim Kochen über den Tellerrand gesehen.

Weitere Informationen: www.hdm.haus-der-moeglichkeiten.de

Von Ulrike Gawande

Nicht nur im Zeit- und Kostenrahmen, sondern sogar deutlich darunter, wurde das neue Gebäude der Gemeindeverwaltung mit Bürgersaal und Bibliothek fertiggestellt. Am Freitag war offizielle Einweihung mit geladenen Gästen. Am 30. Juni gibt es einen Tag der offenen Tür.

02.07.2018

Das Thema Biberdamm bewegte in den letzten Tagen die Gemüter der Bürger. Nun fand am Montag eine Begehung statt, wie die MAZ auf Nachfrage vom Landkreis erfuhr. Während zwei Staustellen in Velten beseitigt werden können, gibt es jedoch noch keine abschließende Entscheidung für den Damm bei Leegebruch

14.06.2018

Der zuständige Dezernent Egmont Hamelow (CDU) hat am Mittwochabend im Landwirtschaftsausschuss über den Stand der Gewässerunterhaltung im Kreis Oberhavel informiert. Er ging dabei unter anderem auf die Bedeutung der regelmäßigen Grabenschauen, aber auch auf Biberdämme und Abwasserbeseitigungskonzepte ein.

13.06.2018