Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Lehnitzstraße wird wieder zur Baustelle
Lokales Oberhavel Lehnitzstraße wird wieder zur Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 15.02.2017
Bei der Sperrung im April 2016 gab es am ersten Tag der Baustelle ein Verkehrschaos. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Oranienburg

Die Bauarbeiten für den 2. und 3. Bauabschnitt in der Lehnitzstraße gehen ab Donnerstag weiter. Der Frost hatte das bisher verhindert. Der 2. Bauabschnitt umfasst den Bereich zwischen Krebststraße und der südlichen Einmündung zum Lindenring. Der 3. den Bereich zwischen der südlichen Stadtwerkezufahrt und der Lkw-Hauptzufahrt von Takeda. In beiden kommt es zur Vollsperrung. Die Lehnitzstraße ist somit erneut nicht durchgängig befahrbar.

Die Zufahrt zu den Stadtwerken, zum Lindenring und zum Parkplatz Landratsamt erfolgt deshalb ausschließlich über die Bykstraße und die Ein- und Ausfahrt zum Lindenring ausschließlich über die südliche Einmündung zur Lehnitzstraße und dann weiter über die Privatstraße vor dem Wohnblock 16 bis 19. Die Zufahrt zu Rewe, Takeda und dem Gewerbehof erfolgt ausschließlich über die Kreuzung Picanstraße/Saarlandstraße.

Von MAZonline

In Oranienburg und Hennigsdorf fanden am Mittwoch die Regionalentscheide des 58. Vorlesewettbewerbes statt. Das Interesse in Oberhavel war so groß, dass zwei Ausscheide veranstaltet werden mussten. Gewonnen haben Grundschülerinnen aus Oranienburg und Bötzow.

15.02.2017
Oberhavel Freiheitsberaubung in Oranienburg - Polizei befreit 19-Jährige aus fremder Wohnung

Polizisten haben am Dienstag in Oranienburg (Oberhavel) eine junge Frau befreit, die in einer Wohnung eingeschlossen worden war. Der 19-jährige Täter, Inhaber der Wohnung, konnte erst in Hamburg durch Zufall geschnappt werden. Die Beiden hatten sich über das Internet kennengelernt.

15.02.2017

Marwitz wächst weiter. Südlich des Ziegenkruger Weges entsteht demnächst das neue Wohngebiet „Marwitzer Heide“. 185 Baugrundstücke wird es dort geben. In den nächsten Wochen beginnen die Erschließungsarbeiten. Es ist das größte derartige Bauprojekt, das es in Oberkrämer je gab, so Bürgermeister Leys.

15.02.2017
Anzeige