Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Lehrer lesen für Schüler
Lokales Oberhavel Lehrer lesen für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 06.12.2017
Lesestunde mit Schulleiterin Astrid Beck und den Eintrittskarten zu „Total verflimst“. Quelle: Foto: Gawande
Velten

Zehn Kinder liegen gestern Morgen entspannt auf Isomatten in der Aula der Löwenzahn-Grundschule in Velten-Süd und lauschen Schulleiterin Astrid Beck, die aus Tina Zangs Kinderbuch „Total verflimst“ vorliest. Bereits zum dritten Mal führe man diese Vorleseaktion in der ersten Stunde am Nikolaustag durch, berichtet Beck. Dazu bereite jeder Lehrer ein Buch, aufgeteilt nach Klassenstufen, und passende Eintrittskarten für die jeweilige Lesung vor. Eine Idee, die bei den Kindern gut ankommt. Bei den Jüngeren wird Paddington oder „Die Olchis“ vorgelesen. Und bei den größeren Schülern eben die Erlebnisse von Isabella Bernstein, die bei den rosaroten Hochzeitsvorbereitungen ihrer großen Schwester mit „Wu, du dumme Nase“ die Welt der Magie entdeckt und lustige Abenteuer erlebt. „Total verflimst“ eben. „Ich fand den Buchtitel lustig“, verrät Emily Märtens. Auch zuhause liest die Zehnjährige viel, holt ihre Bücher aus der Bibliothek in Velten. Am liebsten mag sie witzige Bücher. Ob sie ein Buch ausleiht oder nicht, entscheidet sie nach dem Lesen des Klappentextes. Im Hinblick auf die neusten Ergebnisse der IGLU-Studie zur Lesefähigkeit von Schülern, erklärt Schulleiterin Beck, dass man so auch versuchen will, Kinder für das Lesen zu begeistern.

Von Ulrike Gawande

Die MAZ Oberhavel lädt ihre Leser am 17. Dezember zum kostenlosen Weihnachtskino im Filmpalast Oranienburg ein. 200 Tickets stehen zur Verfügung. Schauen Sie gemeinsam mit uns den Animationsfilm „Bo und der Weihnachtsstern“.

06.12.2017

Das Projekt Kiezkitas nimmt Fahrt auf. Bildungsministerin Ernst überbrachte am Mittwoch einen Fördermittelbescheid in Höhe von knapp 450 000 Euro. Neun Kitas werden damit unterstützt. In diese Einrichtungen gehen Kinder unterschiedlicher sozialer Situation.

06.12.2017

Unter dem Motto „Kunst statt Leerstand“ werden derzeit leerstehende Geschäftsräume genutzt und sie als „Veltener Kunstschaufenster“ in einen Hingucker verwandelt. Kostenlos stellt die Berlinovo als Vermieter der Ladenräume, die Schaufensterflächen zur Verfügung. Auch, um auf den Leerstand aufmerksam zu machen.

09.12.2017