Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde Wildschwein ausgewichen – Geländewagen beschädigt Leitpfosten und Verkehrsschild
Lokales Oberhavel Liebenwalde Wildschwein ausgewichen – Geländewagen beschädigt Leitpfosten und Verkehrsschild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 12.04.2019
Einem Wildschwein ist der Fahrer eines Geländewagens am Donnerstagnachmittag auf der L 21 bei Höpen ausgewichen. Quelle: picture alliance (Symbolbild)
Liebenwalde

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag gegen 13.50 Uhr auf der Landesstraße 21 in der zu Liebenwalde gehörenden Ortslage Höpen gekommen. Der Fahrzeugführer eines Geländewagens war in einer Linkskurve nach rechts einem Wildschwein ausgewichen und dabei von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug beschädigte einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild.

Sowohl der Fahrzeugführer als auch das Wildschwein blieben unverletzt. Der entstanden Sachschaden mit mit rund 15 000 Euro beziffert.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Ist es in Ordnung, wenn hauptamtliche Bürgermeister zur Kommunalwahl am 26. Mai als Kandidaten auf Listen von Parteien und Wählergemeinschaften auftauchen? Die Meinungen von Verwaltungschefs aus Oberhavel dazu gehen auseinander.

14.04.2019

Ein lebloser Waschbär vor einem Haus in Birkenwerder und ein Lkw, der in Oranienburg einen Verteilerkasten der Telekom umfährt diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 11. April 2019.

11.04.2019

Landesliga-Handballer stehen vor Verzicht des Landesspielrechtes und sagen anstehendes Spiel in Wittstock ab.

09.04.2019