Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde Gratis baden im Mühlensee
Lokales Oberhavel Liebenwalde Gratis baden im Mühlensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 30.05.2018
Badespaß am Mühlensee in Liebenwalde. Quelle: Enrico Kugler
Liebenwalde

Wem in Liebenwalde der Sinn nach schneller Abkühlung steht, der geht an den Mühlensee. Ein Bad in der Menge muss deshalb aber niemand befürchten. Selbst bei heißen Temperaturen bietet der rund 6,5 Hektar große See, der an seiner tiefsten Stelle zirka neun Meter misst, ausreichend Platz, dass sich die Badelustigen nicht ins Gehege kommen. Und auch am weitläufigen Ufer muss keiner drängeln. Wer es sandig mag, rückt nah ans Wasser heran, ansonsten gibt es auch bewachsene Liegeflächen, deren Untergrund momentan allerdings aufgrund der langen Trockenheit nicht sehr grün aussieht. Dafür sorgen zahlreiche Bäume selbst in der größten Mittagshitze für das eine oder andere kühlere Plätzchen im Schatten.

Die Hände zum Himmel und rein ins kühle Nass! Quelle: Enrico Kugler

Das Wasserqualität des Natursees ist gut und bei den regelmäßigen Beprobungen durch das Gesundheitsamt des Kreises Oberhavel in den letzten Jahren nie beanstandet worden. Insider, die gegenwärtig täglich im Mühlensee schwimmen gehen, behaupten, dass das Wasser bereits eine Temperatur von 23 Grad Celsius aufweist. Die Tatsache, dass die Benutzung der Badestelle kostenfrei ist, macht den Mühlensee vor allem für Familien mit mehreren Kindern zu einer lohnenden Angelegenheit. Zudem gibt es auf dem Gelände einen Spielplatz, eine Tischtennisplatte, ein Volleyballfeld und einen Basketballkorb. Eine Verkaufseinrichtung direkt am See existiert nicht, aber dafür befinden sich in unmittelbarer Nähe die „Mühlenseeschänke“, das „Wir“-Restaurant und ein Supermarkt.

Der Mühlensee ist sehr idyllisch gelegen. Die Wassertemperatur soll bereits bei 23 Grad Celsius liegen. Quelle: Enrico Kugler

Die Stadt Liebenwalde ist sehr um Sauberkeit am Mühlensee bemüht, dazu müssen aber immer auch die kleinen und großen, jungen und alten Badegäste beitragen. Wer möchte und eine entsprechende Genehmigung besitzt, kann auch die Angel in den Mühlensee halten und so manchen mehr oder weniger dicken Fisch an Land ziehen. Dazu eignen sich zu allererst die Uferbereiche gegenüber der Badestelle. Dort herrscht vor allem in den Abendstunden angenehme Ruhe.

Von Bert Wittke

Das Hotel „Preußischer Hof“ in Liebenwalde ist derzeit menschenleer. Nach Auskunft einer ehemaligen Angestellten wurden bereits Weihnachten vergangenen Jahres die Türen geschlossen. Dem Personal sei gekündigt worden. Offensichtlich sah der Betreiber, die GCH Hotel Group, keine Möglichkeit, das Haus in einem vertretbaren wirtschaftlichen Rahmen weiterzuführen.

01.06.2018

Neben dem Verdacht der Brandstiftung kann auch eine Spontan- bzw. Selbstentzündung nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Ca. 100 Quadratmeter Waldfläche wurde durch das Feuer geschädigt.

27.05.2018

Wer später eine der Wohnungen im Dachgeschoss bezieht, kann weit über die Dächer der Stadt schauen. Noch ist aber recht luftig im Dachgeschoss. Am Freitag wurde Richtfest in der Bahnhofstraße 14 gefeiert.

28.05.2018