Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Linke kämpft für Jobs in Hennigsdorf

Stellenabbau bei Bombardier Linke kämpft für Jobs in Hennigsdorf

Bahnhersteller Bombardier will in Hennigsdorf 270 Stellen abbauen. Dagegen laufen Betriebsrat und IG Metall Sturm. Unterstützung bekommen sie jetzt von Oberhavels Bundestagsabgeordneten Harald Petzold (Linke). Nach einem Treffen mit dem Betriebsratschef sagte er Hilfe zu.

Voriger Artikel
Geklauter Bagger wieder da
Nächster Artikel
Ausflugtipps für Oberhavel

Bundestagsabgeordneter Harald Petzold (l.) sprach diese Woche mit Betriebsratsvorsitzenden Michael Wobst.

Quelle: Privat

Hennigsdorf. Bundestagsabgeordneter Harald Petzold hat seine Unterstützung im Kampf um den Erhalt des Bombardier-Standortes Hennigsdorf zugesichert. Er werde sich für die Umsetzung des Angebotes der brandenburgischen Landesregierung einsetzen, den Bereich Forschung und Entwicklung in Hennigsdorf zu fördern, wenn der Bombardier-Standort erhalten bleibt, teilte Petzold nach einem Treffen mit Betriebsratsvorsitzenden Michael Wobst in Hennigsdorf mit. Um die Dimension des Hennigsdorfer Standorts auch auf der Bundesebene deutlich zu machen und funktionierende Kommunikation zu sichern, werde er ein Gespräch des Betriebsrates mit den Landesgruppen der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien initiieren, so der Linken-Politiker weiter. Michael Wobst und Harald Petzold seien sich einig gewesen, dass es ein bundesweites „Zukunftskonzept Bahn/Schienenverkehr“ brauche, um die Potentiale der auf diesem Gebiet in Deutschland ansässigen Unternehmen auch für die Zukunft sichern und bündeln zu können. Es könne nicht sein, dass sehenden Auges eine scheibchenweise Verlagerung der gesamten Branche in Niedrig-Lohn-Regionen hingenommen würde, ohne aktiv gegenzusteuern und Alternativen aufzuzeigen.

270 Arbeitsplätze sind in Hennigsdorf von Stellenabbau bedroht, 1430 deutschlandweit. Bombardier ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Berlin/Brandenburg. Am 17. März fand ein bundesweiter Aktionstag der Belegschaften, Betriebsräte und IG-Metall-Vertreter statt, weitere Proteste sind angekündigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg