Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lions-Spende an Hospizdienst

Oranienburg Lions-Spende an Hospizdienst

29 Mitglieder zählen die Oranienburger Lions. Ihre Präsidentin hat am Mittwochmittag eine Spende in Höhe von 4000 Euro an den Ambulanten Hospizdienst übergeben.

Voriger Artikel
Spielareal am Bötzower Platz komplett
Nächster Artikel
Polizeiüberblick: Kühlanhänger mit Lebensmitteln weg

Oranienburger Lions-Club spendet 4000 Euro an den Ambulanten Hospizdienst.

Quelle: Enrico Kugler

Oranienburg. Olaf Onigkeit und Lionspräsidentin Iris Teich haben am Mittwochmittag einen Scheck über 4000 Euro an den Ambulanten Hospizdienst in der Sachsenhausener Straße 36 übergeben. Aktuell begleiten 90 ehrenamtliche und ausgebildet Mitarbeiter Menschen auf ihrem letzten Weg. Die Summe, die beim deutschlandweiten Bikertreffen der Lions in Oranienburg 2017 und einer privaten Spende aus den Reihen der 29 Lions zusammengekommen war, will Ines Knospe vom Hospizdienst unter anderem für eine Vortrag von Palliativmediziner und Autor Matthias Thöns am 9. November 2018 in der Orangerie verwenden. Der dort vor Medizinern und Angehörigen informiert, wo Betroffene Hilfe finden. Seit 2008 gibt es einen Anspruch auf Palliativversorgung. Oberhavel hat nur fünf dieser Spezialisten.

Von Heike Bergt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg