Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Blindgänger in Oranienburg entschärft
Lokales Oberhavel Blindgänger in Oranienburg entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 20.12.2017
Einsatzleiter André Müller und der entschärfte Blindgänger..  Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Oranienburg

 Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

– Seit 8 Uhr ist ein Sperrkreis um den Fundort im Louise-Henriette-Steg eingerichtet.

– Fast 12.000 Anwohner mussten ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Es gibt zwei in Germendorf und Lehnitz.

– Der Bahnhof ist seit 8 Uhr gesperrt, die S-Bahn hat einen mit Bussen eingerichtet.

– Um 14 Uhr kam die Entwarnung: „die Entschärfung der amerikanischen Weltkriegsbombe am Oranienburger Louise-Henriette-Steg ist geglückt“.

– Der Sperrkreis wurde um kurz vor 15 Uhr augehoben, die Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen

Zur Galerie
Kurz vor Heiligabend, am 20. Dezember 2017, muss mitten in Oranienburg ein Blindgänger unschädlich gemacht werden.

Unsere Reporter sind vor Ort und berichten live:

Von MAZonline

Die evangelische Kirchengemeinde in Kremmen sammelt Geld für die Reinigung der Schuke-Orgel in der Nikolaikirche. Durch diverse Bauarbeiten sei das Gerät verstaubt und teilweise verdreckt. Trotz einiger Eigenleistungen würden noch 12.000 Euro fehlen, so Kantorin Sabine Dill.

20.12.2017
Oberhavel Kriminalitätslage Oberhavel am 19. Dezember - Polizeiüberblick: Einbrecher im Haus überrascht

Ein Hausbesitzer, der in seinem Haus auf einen Einbrecher trifft, ein Lehrer, der bei einem Schüler Drogen findet, ein Ladendieb, der Lebensmittel für knapp 24 Euro entwendet – diese und andere Meldungen der Polizei aus Oberhavel gibt es im MAZ-Überblick vom 19. Dezember.

20.12.2017

Ein DHL-Fahrer und ein Lkw-Fahrer gerieten auf einem Parkplatz in Oranienburg miteinander in einen Disput. Erst die Polizei konnte die beiden Streithähne trennen, von denen einer schließlich ein blaues Auge davontrug.

19.12.2017
Anzeige