Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Blindgänger in Oranienburg entschärft

Liveticker: Sperrkreis aufgehoben Blindgänger in Oranienburg entschärft

Der Liveticker zum Nachlesen: Oranienburgs Innenstadt war Mittwoch lahmgelegt, der Bahnverkehr eingestellt. Erneut wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Etwa 12.000 Oranienburger mussten ihre Wohnungen verlassen. Der Kampfmittelräumdienst gab gegen 14 Uhr Entwarnung. Der Sperrkreis wurde um kurz vor 15 Uhr freigegeben.

Voriger Artikel
Nikolaikirche: Orgel muss gereinigt werden
Nächster Artikel
Der alte „Galgen“ kommt weg

Einsatzleiter André Müller und der entschärfte Blindgänger..
 

Quelle: Julian Stähle

Oranienburg.  Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

– Seit 8 Uhr ist ein Sperrkreis um den Fundort im Louise-Henriette-Steg eingerichtet.

– Fast 12.000 Anwohner mussten ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Es gibt zwei Ausweichquartiere in Germendorf und Lehnitz.

– Der Bahnhof ist seit 8 Uhr gesperrt, die S-Bahn hat einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

– Um 14 Uhr kam die Entwarnung : „die Entschärfung der amerikanischen Weltkriegsbombe am Oranienburger Louise-Henriette-Steg ist geglückt“.

– Der Sperrkreis wurde um kurz vor 15 Uhr augehoben, die Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen

a564632c-e556-11e7-a840-5972c6b11446

In Oranienburg wurde erneut ein Blindgänger gefunden. Am 20. Dezember 2017 mussten daher rund 12.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

Zur Bildergalerie

Unsere Reporter sind vor Ort und berichten live:

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg