Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Lkw-Fahrer unsanft geweckt
Lokales Oberhavel Lkw-Fahrer unsanft geweckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 15.06.2016
Um den Diebstahl von Ladung eines Lkw, der auf der Rastanlage Stolper Heide West stand, musste sich die Polizei in der Nacht zu Mittwoch kümmern. Quelle: dpa
Anzeige
Hennigsdorf

Ein schlafender 58-jähriger Kraftfahrer wurde in der Nacht zum Mittwoch gegen 3.00 Uhr auf dem Parkplatz der Raststätte Stolper Heide West unsanft durch das Wackeln des LKW´s geweckt. Als er das Führerhaus verließ, konnte er noch sehen, wie ein Fahrzeug fluchtartig von der Rastanlage fuhr. Der Kraftfahrer stellte nun fest, dass offenbar die Verriegelung des Aufliegers aufgehebelt wurde und Ladung teilweise entwendet wurde. Dabei handelte es sich um Elektrogeräte. Eine genaue Schadenshöhe konnte nicht angegeben werden.

Hennigsdorf: 71-jährige Radfahrerin gestürzt

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde, kam es am Dienstag gegen 16.55 Uhr in der Friedhofstraße/Ecke Kirchstraße in Hennigsdorf. Offenbar übersah ein 47-jähriger Skoda-Fahrer beim Abbiegen eine 71-jährige Radlerin und stieß mit dieser zusammen. Die Frau wurde kurze Zeit später im Rettungswagen behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht.

Hohen Neuendorf: Peugeot gerät in den Gegenverkehr

Am Dienstag gegen 14.30 Uhr geriet ein 75-jähriger Peugeot-Fahrer in der Schönfließer Straße aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Mazda zusammen. Der 75-jährige Peugeot-Fahrer erlitt dabei Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht, der Mazda-Fahrer blieb unverletzt. Neben dem Rettungsdienst kam auch die Feuerwehr zum Einsatz. Die Fahrbahn wurde kurzzeitig gesperrt, da beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten.

Himmelpfort: Reh musste nach Unfall getötet werden

Der Fahrer eines aus Richtung Fürstenberg kommenden Pkw Opel konnte am Mittwochmorgen gegen 1.35 Uhr nicht mehr verhindern, dass sein Wagen auf der Landstraße 15 mit einem Reh zusammenstieß. Der Unfall ereignete sich etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Himmelpfort. Das Reh brach sich bei dem Zusammenprall beide Hinterläufe, so dass es von der Polizei durch zwei Schüssen aus einer Dienstwaffe erlöst werden musste. Der Pkw blieb trotz eines Schadens von etwa 2000 Euro weiterhin fahrbereit.

Oranienburg: Diebe kamen über die Terrasse

Bislang unbekannte Täter sind in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr, bis Mittwoch, 5.50 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Oranienburger Hauptweg eingestiegen. Zuvor wurde mit einem Stein das Fenster der Terrassentür eingeworfen. Entwendet wurde ein Laptop, wodurch ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro entstand. Am Vortag war durch einen Steinwurf bereits die Hauswand beschädigt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

In Vehlefanz ist er bekannt wie ein bunter Hund. Helmut Schönberg feiert am Mittwoch seinen 85. Geburtstag. Die Dorfbewohner kennen ihn als Ortshistoriker und engagiertes Mitglied im Heimatverein. Er ist Ur-Vehlefanzer – 1931 ist er in dem Dorf geboren worden.

15.06.2016
Oberhavel Polizei vermutet Parallelen - Zwei Einbrüche in einer Nacht

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.20 Uhr in das Lotto-Geschäft im Zehdenicker Scheunenweg eingebrochen und haben Zigaretten gestohlen. In der selben Nacht wurden auch in Rheinsberg beim Einbruch in ein Tabakwarengeschäft Zigaretten entwendet. Die Polizei vermutet ein Zusammenhang zwischen den beiden Straftaten.

15.06.2016
Oberhavel Neue Ausstellung in Bärenklau - Ein Besuch im Oberkrämer-Museum

Wie haben die Menschen früher auf dem Land gelebt? In einer neuen Ausstellung in Bärenklau ist das jetzt zu sehen. Das neue Oberkrämer-Museum befindet sich im alten Feuerwehrdepot auf dem Remontehof. Ausstellungsstücke aus allen Ortsteilen sind zusammengetragen worden.

18.06.2016
Anzeige