Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land Moderne Titel wirken anziehend
Lokales Oberhavel Löwenberger Land Moderne Titel wirken anziehend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 17.12.2018
Der Kirchenchor Teschendorf nach dem Sommerkonzert 2018. Die Sängerinnen schätzen die Abwechslung in der Programmauswahl. Quelle: privat
Teschendorf

Der Kirchenchor aus Teschendorf ist ein reiner Frauenchor. „Weil die Männer dem Männerchor Concordia die Treue halten“, weiß Kantor Jens Seidenfad, der seit 2005 das Ensemble leitet. Zwar habe es schon früher einen Kirchenchor gegeben, aber dieser habe keine durchgehende Tradition wie der Männerchor, der auf seinen 160. Geburtstag hinsteuert. Dafür probt Jens Seidenfad mit seinen Damen jeden Donnerstag ab 19 Uhr im Gemeinderaum in Teschendorf.

Es wird meist zweistimmig gesungen

Gesungen wird dabei in der Regel zweistimmig. Wenn alle rund 20 Sängerinnen da sind, gerne auch dreistimmig, verrät der leidenschaftliche Musiker Seidenfad, der an der Grundschule in Grüneberg auch Projektkinderchöre leitet. Überwiegend bestehe das Repertoire des Kirchenchores zwar aus Choralsätzen, da der Chor die hohen kirchlichen Feste wie Ostern und Weihnachten, wo er das Krippenspiel musikalisch umrahmt, gestalte, aber auch moderne Titel liegen dem Kantor am Herzen.

Gospel, Jazz und singende Kanons

Seien es Gospel, englische, jazzige oder Swingtitel wie der Kanon „Hallo Django“. Im Original hat es der Lörracher Liedermacher Uli Führe geschrieben. Viele Chöre haben ihn im Repertoire, weil er zum einen musikalisch mitreißt und zum anderen mit ihm Rhythmik perfekt geübt werden kann. Aber auch Arrangements aus anderen Kulturen der Welt, beispielsweise die, die anlässlich des bundesweiten Weltgebetstages gesungen werden, gehören zum bunt gemixten Programm des Kirchenchores.

Über den Tellerrand gucken

Er schaue musikalisch gerne über den Tellerrand, so Seidenfad. Und das locke auch junge Frauen an, ist er überzeugt. Die Lust am Singen steht für ihn jedoch im Vordergrund. „Singen wird nicht mehr so oft gepflegt“, weiß der Musiker. „Aber die Menschen sind froh, wenn sie Gelegenheit haben, mitzusingen.“ Auch wenn viele Leute oft von sich sagen, gar nicht singen zu können.

Möglichkeiten zum Mitsingen

Deshalb schaffe er gerne Möglichkeiten, dass auch die Zuschauer aktiv werden können und nicht nur zuhören müssen. Wie beim traditionellen Frühlingssingen, jedes Jahr nach Ostern, bei dem die Freude an der Musik im Fokus steht. „Es ist ein gemeinsames Fest – Singen für alle!“ Auch für den Sommer hat er ein ähnliches Projekt in der Planung. Ansonsten gehört die Teilnahme beim Konzert zum Erntefest in Teschendorf zum Jahresplan.

Von Ulrike Gawande

Jeden Montag treffen sich die Sängerinnen des Frauenchores Teschendorf um 19 Uhr zur Probe im Gemeindehaus. Dabei würden sich der Chor, der 2016 sein 30-jähriges Bestehen feierte, über sängerischen Nachwuchs freuen.

17.12.2018

Zum Weihnachtsmarkt am Sonnabend in Teschendorf werden die 25 Sänger vom Teschendorf Männerchor Concordia wieder ihre Stimmen erschallen lassen. Bald beginnen die Vorbereitungen für den 160. Geburtstag des Ensembles im Jahr 2021.

14.12.2018
Oberhavel MAZ-Oberhavel-Kalender für guten Zweck - Kalender 2019 mit Leserfotos: So schön ist Oberhavel

Zwölf traumhafte Fotos mit Motiven aus dem Landkreis Oberhavel schmücken den druckfrischen Kalender für das Jahr 2019. Der Erlös des Verkaufes kommt einem guten Zweck zu Gute – eine Familie aus Birkenwerder will sich damit einen Weihnachtswunsch erfüllen.

12.12.2018