Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Lücken im Radweg sind geschlossen
Lokales Oberhavel Lücken im Radweg sind geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 12.09.2015
Michael Roß von der Firma Lucas pflastert die letzten offenen Stellen im Radweg. Quelle: Foto: Andrea Kathert
Anzeige
Friedrichsthal

An der Friedrichsthaler Chaussee hat sich ordentlich was getan. Seit vergangenem Dienstag ist die Baufirma Lucas zu Gange. „Wir bessern hier den Radweg aus“, sagt Michael Roß und schlägt kräftig zu mit seinem Pflasterhammer. Am Donnerstagabend wollen Roß und seine Kollegen damit fertig sein.

Ortsvorsteher Jens Pamperin ist hocherfreut über die Ausbesserungen. Nach dem Kanalbau fürs Schmutzwasser waren mehrere Nachbesserungen nicht erfolgt. Vor der Presse hatte sich der Ortsvorsteher Ende Juli Luft gemacht. Kurz danach hätte es mit allen Beteiligten Absprachen gegeben, erzählte Jens Pamperin am Dienstag.

Der Radweg entlang der Friedrichsthaler Chaussee hatte etliche unbefestigte Stellen, die im Laufe der Zeit immer mehr ausgefahren wurden. Gefährliche Absätze waren entstanden. Die offenen Stellen, auch im parallel verlaufenden Gehweg, waren wegen der Rotdorne entstanden, damit die Bäume mehr Wasser bekommen. Eigentlich sollten sie längst geschlossen sein. Nun ist das Werk vollbracht. Und auch ein fehlender Asphaltstreifen ist eingebracht.

Von Andrea Kathert

Andreas Noack (SPD) stritt sich am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss mit dem Vorsitzenden Stefan Gansel (Pro Velten) so heftig, dass Noack und zwei weitere Ausschussmitglieder den Saal verließen. Es ging um Themen, die Gansel entgegen der Kommunalverfassung eigenmächtig auf die Tagesordnung genommen haben soll. Noack fordert nun eine Wiederholung der Sitzung.

12.09.2015
Oberhavel Laura Klemm (18) aus Bärenklau - Die Erntekönigin kommt im Dindl

Laura Klemm (18) ist die diesjährige Erntekönigin von Bärenklau. Ihr steht ein langes Wochenende bevor, denn auf dem Erntefest hat sie repräsentative Aufgaben. Sie besucht die 11. Klasse des Veltener Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums und will nach dem Abitur studieren.

12.09.2015

In einem Pilotprojekt setzt die Wasser Nord ab September fernauslesbare Ultraschall-Wasserzähler ein. Die bisher eingesetzten mechanischen Flügelrad-Wasserzähler werden ersetzt. Das Projekt startet in Schönfließ, wo der Versorger rund 620 Ultraschall Wasserzähler im Zusammenhang mit dem planmäßigen Wasserzählerwechsel einbauen wird.

12.09.2015
Anzeige