Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Lust auf Velten
Lokales Oberhavel Lust auf Velten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 19.08.2017
Amtsinhaberin Ines Hübner tritt am 24. September bei der Bürgermeisterwahl als Kandidatin für eine zweite Amtszeit in Velten an. Quelle: Foto: Ulrike Gawande
Anzeige
Velten

Ginge es nach Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD), könnte es ab nächstem Sommer einmal im Monat ein Sommerkino auf dem Marktplatz geben. Ein kostenloses Angebot für die Ofenstädter, das Hübner sich für ihre Bürgermeisterkandidatur auf die Fahnen geschrieben hat. Die Idee zu diesem Sommerereignis, bei dem aktuelle Filme in entspannter Atmosphäre gezeigt werden sollen – auch eine Bewirtschaftung wäre denkbar –, sei ihr bei einer RBB-Veranstaltung in Velten gekommen, so Hübner.

„Lust auf Velten“, lautet das Motto von Ines Hübners Bürgermeisterwahlkampf, in dem sie von einem siebenköpfigen Team und weiteren Helfern unterstützt wird. Auch eine neue Homepage ist bereits online gegangen. „Man muss sich bemühen und deutlich sagen, was man möchte“, so Hübner, die in den nächsten Wochen viel vor Ort unterwegs sein will. Bereits heute Nachmittag ist das Sommerfest der SPD auf dem Spielplatz in der Bergstraße, danach lädt die Bürgermeisterin zu acht Grillterminen in die Wohngebiete der Stadt ein. Am Tag vor der Wahl, am 23. September, lädt Ines Hübner alle Familien zu einem kostenlosen Besuch in den Indoorspielplatz Veltinchen ein. „Ich möchte mit den Menschen ins Gespräch kommen.“

Besonders Familien liegen der zweifachen Mutter am Herzen. Mit dem sogenannten „Einheimischen-Modell“ will sie Veltener Familien preiswert Bauland anbieten können, da derzeit der Bodenrichtwert in der Stadt stetig steige. Berücksichtigt werden sollen bei der Vergabe neben dem Einkommen, der Wohndauer in Velten auch das ehrenamtliche Engagement im Ort. Egal welcher Art. Als Modellfläche könnte sich Hübner das Gelände des alten Johannisstifts vorstellen. „Das Modell wäre auch bei Mietwohnungen anwendbar.“ Nötige Mittel könnten dabei aus dem Stadt-Umland-Wettbewerb kommen.

Auch an die Jüngsten will die Bürgermeisterin denken: So steht ein Feriencamp für Veltener Kinder und Jugendliche am Bernsteinsee auf ihrer Agenda. Das sei eine Idee der Schülersprecher gewesen, verrät die Stadtchefin, die auch einen Seniorentreffpunkt in der Innenstadt etablieren will.

Zur Sicherung der Arbeitsplätze in der Stadt sollen Gewerbeflächen und der Hafen ausgebaut werden. Und die S-Bahn nach Velten fahren.

Von Ulrike Gawande

Zu einem Brand ist es am Freitagnachmittag gegen 16.45 Uhr in Oranienburg gekommen. Feuer gefangen hatte diverser Müll, der in einer Halle des ehemaligen Flugplatzes an der B 96 in Oranienburg lagerte. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen.

18.08.2017

Auf der Landesstraße 17 in Eichstädt sorgt momentan eine Baustellenampel für Verkehrsbehinderungen. Die Telekom baut an dieser Stelle.

18.08.2017

Vom 8. bis 10. September findet die 25. Ausgabe des Hohen Neuendorfer Herbstfestes statt. Doch gleichzeitig auch zum letzten Mal in dieser Form. Wegen des Rathausbaus gibt es ab nächstem Jahr keine passende Festfläche mehr. Man ist auf der Suche nach neuen Ideen. Das Jubiläum wird jedoch mit dem Auftritt von dem „Die immer lacht“-Star, Kerstin Ott, gekrönt.

18.08.2017
Anzeige