Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Auf Spurensuche am Mauerweg entlang
Lokales Oberhavel Auf Spurensuche am Mauerweg entlang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 14.03.2019
Zum sechsten Mal sind Wanderfreunde aus Oberhavel zur MAZ-Frühlingswanderung eingeladen. (Archivbild) Quelle: Robert Roeske
Hohen Neuendorf

Entlang des ehemaligen Mauerstreifens von Hohen Neuendorf aus in Richtung Frohnau führt in diesem Jahr die Frühlingswanderung der MAZ am 24. März, deren Teilnahme für alle Wanderfreunde kostenfrei ist. Wolfgang Pagel leitet den 15 Kilometer langen Ausflug, der auch verkürzt über eine Strecke von zehn Kilometern mitgelaufen werden kann.

Wanderung wird zum „Geschichtsspaziergang“

„Da sich in diesem Jahr der Mauerfall zum 30. Mal jährt, habe ich dementsprechend eine Route ausgearbeitet, die zu einem kleinen Geschichtsspaziergang geworden ist“, blickt der Wanderleiter voraus. „Die Strecke verläuft zum Teil auf dem Berliner Mauerweg. Wir kommen daher an Stellen vorbei, die historische Bedeutung haben und die vielleicht in ein paar Jahren schon nicht mehr wahrnehmbar sind“, sagt Pagel, für den die MAZ-Frühlingswanderung damit auch „eine kleine Spurensuche ist. Nach Spuren, die überhaupt noch sichtbar sind“. Die Geschichte im Grenzbereich zwischen Berlin und seinem Umland sei eine sehr wechselvolle. „Dies im Rahmen der MAZ-Frühlingswanderung zu erleben, wird spannend“, freut sich der erfahrene Wanderleiter auf die Veranstaltung. Grundsätzlich gehe es bei dem Ausflug jedoch auch darum, „sich ein bisschen an der frischen Luft zu bewegen. Das ist schließlich immer eine gute Sache“.

Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos

Anmeldungen für die Teilnahme an der MAZ-Frühlingswanderung sind bis 21. März, 16 Uhr, möglich im MAZ-Kundencenter in Oranienburg unter 03301/59 45 70 oder per E-Mail an kundencenter.oranienburg@MAZ-online.de.

Auf einen Blick: Die sechste Frühlingswanderung mit der MAZ Oberhavel

Die Wanderungam 24. März (Sonntag) findet unter dem Motto „30 Jahre Mauerfall“ statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Treffpunkt ist auf dem Vorplatz am S-Bahnhof Hohen Neuendorf, los geht es 10 Uhr. Gelaufen wird eine Gesamtstrecke von 15 Kilometern. 15.30 Uhr ist die Rückkehr zum S-Bahnhof Hohen Neuendorf geplant. Die verkürzte Strecke über zehn Kilometer endet gegen 14.10 Uhr am S-Bahnhof Frohnau. Auf der Strecke werden unter anderem Erinnerungs- und Gedenkorte am einstigen Mauerverlauf besucht.

Von Nadine Bieneck

Auf seiner Sitzung am Mittwoch läutete der Kreistag das Ende der gelben Säcke ein. Zudem gab es Beifallsstürme für das Arbeitsmarktprogramm und der Kita-Elternbeirat wurde endlich anerkannt.

17.03.2019

Der Umschwung von gelben Säcken auf gelbe Tonnen zur Entsorgung des Verpackungsmülls, den der Kreistag zum 1. Januar 2020 beschloss sorgt auch in der MAZ-Redaktion für Diskussionen. Unsere Reporter wägen das Pro und Contra der Entscheidung ab.

17.03.2019

Der MC Fürstenberg richtet am Sonnabend in der Zeit von 9 bis 17 Uhr den „2. MX-Lauf um den Wasserstadtpokal“ aus. Gestartet wird in vier Klassen.

14.03.2019