Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Märchenwoche zur Integration

Oberhavel Märchenwoche zur Integration

Großer Spaß für Flüchtlingskinder und deutsche Kinder bei der Auftaktveranstaltung der 1. kreisweiten Integrationswoche. In der Stadtbibliothek Oranienburg spielt Schauspielerin Sabine Kolbe das Märchen vom Rübchen, das der Großvater nicht allein aus der Erde ziehen kann. Er holt sich Helfer.

Voriger Artikel
Stichweg und Liegewiese übergeben
Nächster Artikel
Projektcircus macht Station

Schauspielerin Sabine Kolbe (l.) reißt die Kinder mit.

Quelle: Enrico Kugler

Oranienburg. Großvater kann die Rübe nicht allein aus der Erde ziehen. Er ruft die Großmutter, die Enkelin, das Hündchen, das Kätzchen und das Mäuschen, gemeinsam schaffen sie es. Schauspielerin Sabine Kolbe spielt den Großvater und holt sich nacheinander Kinder nach vorn, die ihr helfen, an der Papierrübe zu ziehen. Welch ein Spaß, zwei syrische Mädchen und ein Junge sowie deutsche Kinder spielen mit. Sie alle haben zugehört und den Sinn des auf deutsch erzählten Märchens verstanden.

Darum geht es bei der Integrationswoche, die am gestrigen Montag mit der Veranstaltung in der Oranienburger Stadtbibliothek begonnen hat. Die deutsche Sprache spielerisch über ein schönes Erlebnis mit deutschen Kindern erlernen.

Dafür gibt es elf Veranstaltungen in Oberhavel, insbesondere in Schulen und Kitas, die von Kindern aus Flüchtlingsfamilien besucht werden. Märchen eignen sich dafür am besten, denn Märchen gibt es in jeder Kultur. Und Schauspielerin Sabine Kolbe zeigte mit den Geschichten vom„Süßen Brei“ und vom Wundertöpfchen aus dem Orient, dass sich die Inhalte ähneln.

Am heutigen Tag ist die libanesische Märchenerzählerin Najla Khoury in Lehnitz in der Gemeinschaftsunterkunft am Mühlenbecker Weg 9 zu Gast. Für Flüchtlingsfamilien erzählt sie auf arabisch und hilft auch deutschen Kindern, die Märchen zu verstehen. Beginn ist um 15 Uhr.

Am 10. November wird um 15.30 Uhr in der Kita in Bärenklau gelesen, am 11. November findet als Abschluss der Integrationswoche ein interkulturellen Familienfest im Eltern-Kind-Treff an der Kitzbüheler Straße in Oranienburg statt.

Die Märchenerzählerinnen haben große Erfahrung mit der künstlerischen Vermittlung der deutschen Sprache. Sie gehen auf die Flüchtlingskinder zu, bescheren ihnen positive Erlebnisse mit deutschen Kindern und der deutschen Sprache. So funktioniere Integration, sagt Landrat Ludger Weskamp, Schirmherr der Woche.

Von Marion Bergsdorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg