Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann bedroht Asylbewerberinnen mit Pistole

Hennigsdorf Mann bedroht Asylbewerberinnen mit Pistole

Fremdenfeindlicher Vorfall in Hennigsdorf (Oberhavel): Dort hat ein 45-Jähriger zwei Asylbewerberinnen aus Kenia mit einer Pistole bedroht. Zuvor hatte der Mann die 33 und 27 Jahre alten Frauen in einem Supermarkt belästigt. Doch damit nicht genug: Der Mann wurde weiter ausfällig und machte deutlich, welche Geisteshaltung er vertritt.

Voriger Artikel
Rettungswagen nach Polen verschenkt
Nächster Artikel
Dank an Ehrenamtliche im Rathaus

In Hennigsdorf musste die Polizei einen Mann festnehmen, der in einem Verbrauchermarkt einen Gasdruckrevolver gezogen hatte.

Quelle: dpa

Hennigsdorf. Ein 45-jähriger Mann belästigte am Freitagnachmittag in einem Verbrauchermarkt in der Poststraße eine 33-jährige und eine 27-jährige Asylbewerberin aus Kenia. Darüber hinaus gab der Mann, der erheblich unter Einfluss von Alkohol stand (1,93 Promille) ausländerfeindliche Parolen von sich und richtete schließlich einen Revolver auf die beiden Frauen. Ein 45-jähriger Zeuge, der dies unterbinden wollte, wurde ebenfalls mit der Waffe bedroht. Nach dem Verlassen des Marktes zeigte der 45-Jährige den Hitlergruß. Polizeibeamte konnten ihn unweit des Verbrauchermarktes schnappen und in Gewahrsam nehmen. Dabei stellten sie bei dem Mann einen Gasdruckrevolver sicher. Gegenüber den Beamten äußerte der 45-Jährige ebenfalls ausländerfeindliche Äußerungen. Er wurde in Gewahrsam genommen und nach der Ausnüchterung wieder entlassen.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg