Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Mann bedroht Kinder im Bus mit Messer

Vorfall im Linienbus Mann bedroht Kinder im Bus mit Messer

Unglaublicher Vorfall in Zehdenick (Oberhavel): Dort hat ein Mann mehrere Kinder mit einem Messer bedroht. Einem Mädchen soll er die Waffe sogar an die Brust gehalten haben. Danach hat der Mann in aller Seelenruhe den Bus verlassen. Auslöser für seinen Wutanfall war eine Lappalie.

Voriger Artikel
BMW brennt unter Autobahnbrücke aus
Nächster Artikel
Abschleppfahrzeug fährt gegen Brücke

Die Polizei sucht nach einem Mann, der Kinder in einem Bus in Zehdenick mit einem Messer bedroht hat.

Quelle: Symbolbild, epd

Zehdenick. Weil sich mehrere Kinder am Donnerstag in einem Linienbus im Liebenwalder Ausbau in Zehdenick anscheinend etwas lauter unterhielten, fühlte sich ein mitfahrender Mann offenbar gestört. Der Fahrgast öffnete daraufhin seinen Rucksack und holte ein Messer heraus. Das hielt er einem zwölfjährigem Mädchen an die Brust und drohte gleichzeitig anderen Kindern. In der Philipp-Müller-Straße in Zehdenick verließ der Mann den Bus. Eine durchgeführte Suche nach dem Mann blieb erfolglos.

So wird der Täter beschrieben

Der Täter wird als etwa 35- bis 40-jährig beschrieben. Er soll etwa 1,80 Meter groß sein und einen Rucksack bei sich getragen haben. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Oranienburg unter der Telefonnummer 03301/8510 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg