Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mann entblößt sich vor zwei Mädchen
Lokales Oberhavel Mann entblößt sich vor zwei Mädchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 14.10.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Gransee

Zwei 13-jährige Schülerinnen warteten am Mittwochmittag gegen 13 Uhr an der Bushaltestelle vor der Stadtschule in der Koliner Straße. Dort wartete auch ein älterer Mann, der die beiden ansprach.

Er bat sie, den Ober- oder Unterkörper frei zu machen. Die Schülerinnen ignorierten jedoch seine Forderung. Laut Polizeiangaben öffnete der Tatverdächtige daraufhin den Reißverschluss seiner Hose, entblößte sein Glied und spielte daran herum. Erst als der Bus kam, packte er sein Glied wieder in die Hose.

Eine der Schülerinnen machte mit ihrem Mobiltelefon ein Video und ein Bild von seiner Aktion und informierte am nächsten Tag die Schulleitung über den Vorfall. Diese verständigte die Polizei. Der Tatverdächtige konnte nach kurzer Zeit mithilfe des Videomaterials identifiziert werden. Wie die Polizei mitteilt, wurde er belehrt.

Von MAZonline

Drei Männer überfielen am 13. Januar einen Geschäftsmann in Wensickendorf bei Oranienburg, schlugen ihn, verletzten ihn mit einem Messer und bedrohten ihn mit Pistolen. Alles, in der Hoffnung auf eine Beute von 100 000 Euro. Seit Freitag stehen zwei vor dem Landgericht Neuruppin. Der Dritte ist inzwischen gestorben.

17.10.2016
Oberhavel Feuerwehr geht von Brandstiftung aus - Autos in Flammen: Es bleibt das mulmige Gefühl

Brennende Autos: Diese Meldungen erreichen die Brandenburger eher aus Berlin. Doch nun hat es Oranienburg getroffen. Am frühen Freitagmorgen haben Unbekannte in der Oranienburger Mittelstraße ein Auto angezündet. Die Hitze war so stark, dass zwei weitere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Anwohner bleiben besorgt mit einem mulmigen Gefühl zurück.

14.10.2016

Das kennt doch jeder. Abfall, der nicht in die Mülltonne passt, Verpackungen, die viel zu groß für den Papiercontainer sind oder haufenweise Grünschnitt _ wohin damit? Nach Germendorf, wo die AWU auf der alten Deponie in der Hohenbrucher Straße ihre Annahmestelle betreibt.

14.10.2016
Anzeige