Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mann geht mit Sense auf Polizisten los

Drama in Falkenthal Mann geht mit Sense auf Polizisten los

Mit einer Sense in der Hand ist ein 31-Jähriger am frühen Donnerstagmorgen in Falkenthal auf die Polizei losgegangen. Vorher hatte er mit einem Hammer die Scheiben von drei Pkw malträtiert und gedroht, seine Eltern umzubringen und Häuser im Dorf anzuzünden.

Voriger Artikel
Suche nach einer Speikobra am Hubertussee
Nächster Artikel
Mysteriöser Knochenfund in Gransee

Mit einer Sense ist am Donnerstagmorgen in Falkenthal ein Mann auf die Polizei losgegangen.

Quelle: dpa

Falkenthal. Nach einem Streit verließ Mittwochmorgen ein 31-Jähriger das Elternhaus in Falkenthal und entfernte sich zu Fuß in Richtung Grüneberg. Bevor er das Haus verließ, drohte der Mann seinem Vater unter anderem an, ihn umzubringen. Darüber hinaus wolle er Häuser anderer Bewohner anzünden. Konkrete Personen wurden aber nicht benannt. Trotz intensiver mehrstündiger Suche konnten Polizeibeamte den Mann zunächst nicht finden. Eine Überprüfung der Wohnanschrift blieb erfolglos. In der Wohnung wurden lediglich vier Cannabispflanzen gefunden und sichergestellt.

Der junge Mann ist nach bisherigen Erkenntnissen seit Jahren aufgrund einer psychischen Erkrankung in ärztlicher Behandlung, soll aber die Einnahme von Medikamenten verweigern haben und Drogen nehmen.

Am frühen Donnerstagmorgen 4.30 Uhr meldete sich der Vater erneut in der Polizeiinspektion Oberhavel und gab an, dass sein Sohn unbekleidet an der Wohnanschrift aufgetaucht sei und Scheiben des Wohnhauses der Eltern einschlägt. Zudem habe er die Scheiben von drei Pkw mit einem Hammer malträtiert und den Eltern gedroht, diese töten zu wollen. Als die Polizeibeamten vor Ort erschienen, bedrohte der 31-Jährige sie einer Gartensense und machte zudem einen verwirrten Eindruck. Durch Androhung des Einsatzes der Schusswaffe sowie besonnenes Agieren konnten die Beamten den Mann beruhigen und damit Schlimmeres verhindern. Nachdem er die Sense weggeworfen hatte, wurde er gefesselt und letztlich von einem Notarzt zwangsweise ins Krankenhaus Hennigsdorf eingewiesen und dorthin polizeilich begleitet.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg