Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mann stirbt Heiligabend bei Unfall auf A 10
Lokales Oberhavel Mann stirbt Heiligabend bei Unfall auf A 10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 24.12.2017
Schwerer Unfall am Heiligabend auf der A 10 bei Oberkrämer. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Oberkrämer

Zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Kreuz Oranienburg ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Der 60-jährige Mann stand mit seinem Pkw, der das Kennzeichen der Stadt Halle trug, gegen 9.10 Uhr auf dem Standstreifen. Aus welchen Gründen er dort angehalten hatte, konnte die Polizei bisher noch nicht sagen.

Vom Standstreifen zurück in den fließenden Verkehr

Dann, so die Information aus dem Polizeipräsidium Potsdam, habe der Mann versucht, wieder auf die Autobahn aufzufahren, dabei aber offensichtlich nicht ausreichend auf den fließenden Verkehr geachtet.

Das Auto des getöteten Pkw-Fahrers erlitt Totalschaden. Quelle: Julian Stähle

60-Jähriger stirbt noch am Unfallort

Er kollidierte er mit dem Fahrzeug eines 65-Jährigen aus Schwerin. Für den 60-jährigen Pkw-Fahrer aus Halle kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb an den Folgen seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Der zweite Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer aus Schwerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die A 10 war längere Zeit gesperrt. Quelle: Julian Stähle

Stau auf der Autobahn

Die Autobahn musste vorübergehend komplett gesperrt werden. Es kam zum Stau. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Ein Sachverständiger der Dekra wurde zur Klärung der Unfallursache und des Unfallhergangs hinzugezogen.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Bert Wittke

Michaela Jecht und Matthäus Monz teilen sich die Pfarrstelle des Sprengels Liebenwalde und am Heiligen Abend auch die Festgottesdienste in den zugehörigen Gemeinden. Anschließend treffen sich die Eheleute unter dem gemeinsam geschmückten Christbaum in ihrer Wohnung in Liebenwalde. Kartoffelsalat mit Würstchen gibt es nicht, aber Geschenke.

27.12.2017

Das Krippenspiel zum Heiligabendgottesdienst hat in der Evangelischen Kirche Borgsdorf eine lange Tradition. Ebenfalls nahezu selbstverständlich ist, dass es gemeinsam von Erwachsenen und Kindern aufgeführt wird.

27.12.2017

Am Heiligabend um 22 Uhr wird der Kirchenchor Bergfelde-Schönfließ die Christvesper in der Bergfelder Kirche gestalten. Der Chor blickt auf ein abwechslungsreiches Jahr 2017 zurück, doch Höhepunkt sei die Heiligabendandacht. „Das ist schön, vorher haben alle zu tun, aber dann ist Weihnachten“, erklärt Chorleiterin Michaela Runge.

27.12.2017
Anzeige