Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mann will Fotos von Kind machen
Lokales Oberhavel Mann will Fotos von Kind machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 14.02.2018
Ein Mann sprach einen Jungen an, um ihn zu fotografieren. Quelle: Bernd Gartenschläger
Birkenwerder

Eine beängstigende Begegnung hatte am Dienstag ein Achtjähriger in Birkenwerder. Gegen 12 Uhr war er auf dem Weg nach Hause und steckte noch im Cowboy-Kostüm, weil in der Schule Fasching gefeiert worden war. In Höhe der Fußgängerbrücke wurde er von einem älteren Mann angesprochen. „Er wollte Fotos von dem Jungen machen“, sagte Dörte Röhrs, Pressesprecherin der Polizei. Der Junge habe dies abgelehnt und rannte nach Hause. Dort erzählte er von der Begegnung, woraufhin die Polizei verständigt wurde. „Kollegen von uns versuchten, den Mann zu finden, aber vergebens. Wir überprüfen die Sache weiter, reden noch einmal mit dem Jungen und suchen nach Zeugen“, sagt Dörte Röhrs.

Von MAZonline

Da hat die Polizei den Richtigen geschnappt: Ein 35-Jähriger war in Oranienburg mit einem geklauten Audi unterwegs. Das war allerdings noch längst nicht das einzige Vergehen.

14.02.2018

Nach den Winterferien erlebten die rund 700 Mädchen und Jungen von der Grundschule Glienicke eine schöne Überraschung: Drei nagelneue Spielgeräte waren in der Zwischenzeit auf dem Schulhof aufgebaut worden. Die Gemeinde Glienicke finanzierte die Anschaffung für knapp 12.000 Euro aus dem Bürgerhaushalt 2017.

21.02.2018

Auf dem Spielplatz in Klein-Ziethen hat sich einiges getan. Es sind neue Spielgeräte aufgestellt worden. Mehr als 6100 Euro sind dafür investiert worden – die Hälfte davon kommt aus Lottomitteln.

21.02.2018