Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mann wird von Auto überrollt und verliert Bein
Lokales Oberhavel Mann wird von Auto überrollt und verliert Bein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 17.12.2015
Die Unfallstelle liegt auf der Landstraße 21, nur wenige hundert Meter hinter der Ortsuasfahrt Zehlendorf. Quelle: Bert Wittke
Anzeige
Zehlendorf

Tragischer Unglücksfall am Donnerstagmorgen auf der Landstraße 21 zwischen den Ortschaften Zehlendorf und Kreuzbruch. Ein Lkw-Fahrer wurde dort, nur wenige hundert Meter hinter der Ortsausfahrt Zehlendorf, von einem Pkw überrollt. Dem 39-Jährigen, der in das Krankenhaus Berlin-Buch gebracht wurde, soll bei dem Unfall ein Bein abgetrennt worden sein.

Gerüstteile mussten eingesammelt, am Fahrbahnrand aufgestapelt und später umgeladen werden. Quelle: Wittke

Um 7.18 Uhr war die Unfallmeldung eingegangen. Da hatte es noch geheißen, dass der Lkw-Fahrer vermutlich tot sei. Wenig später kam jedoch die Meldung, dass der Schwerverletzte ansprechbar sei. Nach Rekonstruktion der Polizei war der Lastkraftwagen mit Anhänger, der Gerüstteile geladen und in Richtung Kreuzbruch fuhr, zunächst aus bisher noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte dabei einen Straßenbaum touchiert und Teile der Ladung verloren. Daraufhin stoppt der Fahrer den Lkw einer Berliner Gerüstbaufirma und stieg aus, um nach dem entstandenen Schaden zu sehen. Dabei wurde der Mann von einem entgegenkommenden Ford Transit erfasst und nach Augenzeugenberichten über die Motorhaube geschleudert. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Unfallklinikum nach Berlin-Buch gefahren. Der Ford-Fahrer, so hieß es seitens der Polizei, sei unverletzt geblieben. Wie die MAZ erfuhr, soll es sich bei ihm um einen Einwohner aus Liebenwalde handeln. Der bei ihm durchgeführte Alkoholtest ergab 0,0 Promille

Feuerwehrleute aus Liebenwalde, Kreuzbruch und Zehlendorf kamen zum Einsatz. Quelle: Wittke

.

Die Landstraße 21 musste zur Bergung sowie zur Untersuchung des Unfallhergangs in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde sowohl in Zehlendorf als auch in Liebenwalde ab- und umgeleitet.

Kameraden der freiwilligen Feuerwehr kamen zum Einsatz, um aus den Fahrzeugen ausgetretene Betriebsflüssigkeiten auf der Straße zu binden und zu beseitigen. Zudem waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei vor Ort. Ab etwa 10 Uhr konnte der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, gegen 10.40 Uhr war die Unglücksstelle komplett geräumt.

Von Bert Wittke

Die Teilnehmer des Abendspaziergangs gegen Flüchtlinge und „Willkommensidiotie“, wie es auf einem Plakat hieß, sind am Mittwochabend fast unter sich geblieben. Begleitet von Blaulichtwagen der Polizei liefen sie durch die Stadt. Auf eine große Gegendemonstration hatten die Asylbefürworter wieder verzichtet. Aber auf den Protest nicht.

17.12.2015
Oberhavel Oranienburger nimmt Hype mit Humor - YouTube: Star-Wars-Musik auf dem Xylophon

Die Welt ist derzeit im Star-Wars-Fieber. Am Donnerstag startet mit „Das Erwachen der Macht“ die lang ersehnte Fortsetzung der Sternensaga. Ein YouTuber aus Oranienburg hat den Hype zum Anlass genommen, um die Musik aus dem Film nachzuspielen – auf einem Xylophon für Kinder.

16.12.2015
Oberhavel Bürgermeister bilanziert Bemühungen - Radeln für den Klimaschutz

Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung und der Klimaschutzbeauftragte Malte Stöck ziehen eine Halbzeitbilanz des Klimaschutzmanagements in der Stadt Hohen Neuendorf. Auch wenn es noch viel zu tun gebe, fällt ihr Fazit positiv aus.

19.12.2015
Anzeige