Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Martinshorn-Alarm beim Sommerfest
Lokales Oberhavel Martinshorn-Alarm beim Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 27.06.2018
Holger Henke von der Touristen-Information macht Werbung für das Mühlenbecker Land. Beim Glücksrad gab es kleine Präsente zu gewinnen. Quelle: Jeannette Hix
Schönfließ

Martinshörner dröhnen vor der Dorfkirche Schönfließ Am Anger. Ein Brand ist zu löschen. Die Feuerwehr hat ihn selbst gelegt. Denn beim Schönfließer Sommer am Sonnabend war nicht nur eine Big-Party angesagt, sondern die Freiwillige Feuerwehr hatte auch ihren Tag der offenen Tür. Knapp 50 Feuerwehrleute von der Feuerwache Mühlenbecker Land waren gekommen, um die einzelnen dazugehörigen Löschzüge Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf zu präsentieren. „Wir wollen auf dem Fest auch Werbung für uns machen“, sagt Ortswehrführer Felix Katt. „In allen vier Wachen haben wir zwar 120 erwachsene Kameraden und 60 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr, aber Nachwuchs ist immer willkommen.“

Feuerwehrübungen sollen Nachwuchs anlocken

Auch „Probefahrten“ mit der Feuerwehr sollten potentielle Anwärter begeistern. Wie professionell schon die jungen Brandbekämpfer sind, war dann beim selbst gelegten „Demo-Brand“ zu sehen. In nur wenigen Minuten waren die „Verletzten“ geborgen und das kleine Holzhäuschen gelöscht. Jugendfeuerwehrwart Gerhard Zehe (54) hatte die Holzhütte mit seinen kleinen Helfern in einer Woche zusammengezimmert. Highlight war auch die 30 Meter hohe Drehleiter. „Sie kommt zum Einsatz bei mittelhohen Häusern, wenn der erste Rettungsweg über die Flure versperrt ist“, erklärt Martin Apitz (48) geduldig einem Jungen, der beeindruckt nach oben schaut, wo der stählerne Koloss vor der Dorfkirche aufragt.

Die Jugendfeuerwehr zeigte, wie schnell sie einen Brand löschen kann. Quelle: Robert Roeske

Direkt gegenüber hat Barbara Springer aus Glienicke ihren Stand „Bastelscheune“ aufgebaut. „Na, bei dem Regenwetter kann man schon gut gestrickte Halstücher und Schals vertragen“, lacht eine Frau. Sie hält ein Mädchen an der Hand, das eine lustige Bemalung im Gesicht hat – Eva Wonneberger hat die bunte Verzierung aus Wasserfarben aufgebracht. Auf 60 Steppkes hat sich die „Gesichtsmalerin“ an diesem Tag verewigt. „Bei den Jungs geht am besten das Fußballmotiv. Bei den Mädchen die Prinzessinnen-Blume“, sagt die 35-Jährige, die Emil (5) ein großes, schwarz-rot-gelbes Monsterauge auf die rechte Gesichtshälfte pinselt.

Verpasste Kindern wie Emil (5) lustige Gesichtsbemalungen – Künstlerin Eva Wonneberger. Quelle: Jeannette Hix

Und während Hagen Purschke (54), Thomas Koß (64), Ralf Sänger (56) und Frank Kuhlmann (48) von der Band „Kynxs & Coxs“ mit heißen Rhythmen das Publikum unterhalten, brutzeln nebenan heiße Bratwürste.

Heizte dem Publikum beim Schönfließer Sommer ein: Die Band Kynxs & Coxs. Quelle: Jeannette Hix

„Wir haben 2000 Würste und rund 300 Bouletten dabei“, sagt Kai Blaubach (48) vom Holzkohlegrill, der ein bisschen enttäuscht ist, dass bis zum späten Nachmittag noch nicht so viele Portionen über den Ladentisch gingen. Seine ganze Hoffnung verschob sich nun auf den Abend. Denn da steppte in Schönfließ richtig der Bär.

Beim Riesen-Feuerwerk gingen 10 Kilo Schwarzpulver in die Luft

Ab 19 Uhr legten DJ Bonki und die Partymacher auf. Und dann kam die hübsche Victoria - die laut Ortsvorsteher Mario Müller (45) das beste Helene-Fischer Double Deutschlands ist. Und natürlich gab es auch wieder ab 23 Uhr ein spektakuläres Feuerwerk – zehn Kilo Schwarzpulver hat Feuerwerker Benny Tobies (32) für fünf Minuten Feuerwerksspaß in der Luft explodieren lassen.„Diesmal habe ich Feuerwerksbatterien ausgewählt, die mit einem Schuss bis zu 30 bunte Blumen explodieren lassen.“ Außerdem gab es sogenannte Einzelschuss-Kometen. Dazu war die Musik aus dem Film „Two steps von Hell“ samt Titel Victory zu hören. Es war so schön, dass sich schon jetzt alle auf den nächsten Schönfließer Sommer freuen.

Von Jeannette Hix

Die siebte innovative Fahrzeugmesse „e-motion“ vereinte auf dem Schlossplatz die „Umsteiger“ von heute und morgen.

24.06.2018
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Montag mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsregeln.

24.06.2018
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Montag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

24.06.2018