Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Massenhaft Alkoholsünder unterwegs
Lokales Oberhavel Massenhaft Alkoholsünder unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 09.08.2015
Die Polizei hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Eine Reihe von Alkoholdelikten musste die Polizei am vauf der Hauptstraße in Schildow kontrolliert wurde, ein Atemalkoholwert von 0,52 Promille festgestellt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Am Sonnabendvormittag um 10.30 Uhr wurde ein 55-jähriger Audi-Fahrer mit 1,51 Promille in der Oranienburger Robert-Koch-Straße gestoppt, was eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Strafverfahrens nach sich zog. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt. Die gleichen Folgen ergaben sich am Samstagabend um 21.40 Uhr für einen Opel-Fahrer auf der Pinnower Chaussee in Velten. Bei ihm wurden 1,83 Promille gemessen. Am frühen Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr hielten Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel in der Granseer Straße in Oranienburg einen 52-jährigen Daimler-Fahrer an und stellten bei ihm 0,67 Promille fest. Den Mann erwartet ein Ordnungswidrigkweitenverfahren. Ebenfalls am Sonntagmorgen gegen 1.50 Uhr wurde in der Menzer Chaussee in Neuglobsow eine 30-jährige Pkw-Fahrerin mit 1,57 Promille ertappt. Neben einer Strafanzeige und einer Blutentnahme wurde ihr Führerschein beschlagnahmt.

+++

Liebenwalde: Täter kamen über die Feuerleiter

Unbekannte sind in der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen in das dritte Obergeschoss eines Rohbaus in Liebenwalde eingestiegen. Sie benutzten dazu die Feuertreppe. Die Täter öffneten gewaltsam die dortige Tür und nahmen eine Kabeltrommel, ein Radio und Werkzeug mit.

+++

Zehdenick: Fahrer setzte mit Pkw Feld in Brand

Als ein 20-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki im Ortsteil Ribbeck über ein abgeerntetes Stoppelfeld fuhr, bemerkte er plötzlich hinter sich, wie ein Brand entstand. Offensichtlich hatten heiße Teile des Fahrzeuges Kontakt zu den trockenen Pflanzenteilen und lösten das Feuer aus. Über die Kreisstraße 6513 zogen daraufhin erhebliche Rauchschwaden, so dass die Straße zeitweise gesperrt werden musste. Die Feuerwehr hatte auf einer Fläche von circa einem Hektar zu löschen. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde eingeleitet.

+++

Birkenwerder: Radfahrer wurde angefahren

Ein 24-jähriger Fahrradfahrer wurde am am Freitagabend um 19.30 Uhr in Birkenwerder verletzt. Der Mann hatte den Radweg entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung benutzt. Als er die Einmündung der Sacco-Vanzetti-Straße überquerte, stieß er mit einem Pkw VW zusammen, welcher die Vorfahrt des kreuzenden Fahrradfahrers missachtete. Der Fahrradfahrer wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Oranienburg entlassen.

+++

Zehdenick: Frau verletzte sich bei Unfall mit Sattelzug

Ein Sattelzug Scania, der am Freitagmorgen um 7.20 Uhr gefolgt von zwei Pkw VW auf der L22 von Badingen in Richtung Zehdenick unterwegs war, wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Die Fahrerin des zweiten Pkw bremste zu spät und konnte den Zusammenstoß mit dem vor ihm fahrenden Pkw nicht mehr verhindern. Der erste VW wurde auf den Sattelauflieger geschoben, wobei erheblicher Sachschaden entstand. Die Fahrerin des zweiten PKW wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug wurde sichergestellt. Beide Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die Straße wurde kurzzeitig zur Unfallaufnahme gesperrt.

Von MAZonline

Oberhavel Wasser unterm Hallenboden - Havarie in neuer Sporthalle

Nach einem Wassereinbruch ist die erst im Dezember eingeweihte Sporthalle in Borgsdorf gesperrt. Gutachter suchen nach der Ursache des technischen Defekts im Frischwassersystem. Offenbar gab es eine Verkettung von Fehlern. Mehrere Stufen vom Sicherungssystem haben versagt.

10.08.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 7. August - Vier Ladendiebe auf einen Schlag erwischt

Vier Personen sind von einem Ladendetektiv in Oranienburg dabei beobachtet worden, wie sie verschiedene Waren eingesackten und damit die Verkaufseinrichtung verließen, ohne zu bezahlen. Mit Hilfe der Polizei gelang es die Täter, die keine Papiere bei sich hatten und angaben, Albaner zu sein, zu schnappen.

07.08.2015
Oberhavel Bauarbeiten in Bärenklau - Neue Wege im Dorfkern

Rund um die alte Remonteschule in Bärenklau tut sich was. Der Weg hinter dem Gebäude ist gepflastert worden, auch ein Fußweg erhielt eine Auffrischung. Seit vielen Jahren hat der Ortsbeirat um diese Maßnahmen gekämpft, jetzt konnten sie umgesetzt werden.

07.08.2015
Anzeige