Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mehr Events für die Marwitzer Sporthalle
Lokales Oberhavel Mehr Events für die Marwitzer Sporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 31.01.2016
Die Halle kann nach der Sanierung wieder genutzt werden. Quelle: Ingo Pahl
Anzeige
Marwitz

Die Sporthalle in Marwitz ist in diesen Tagen fest in der Hand der Karnevalsfans. Pünktlich zum Sessionsauftakt im November war die aufwendige Sanierung der Halle abgeschlossen worden. Nun will auch die Bibliothek Oberkrämer das Haus als neuen Veranstaltungsort etablieren. „Das ist ein wirklich schönes Haus“, sagt Margot Deetz, die Leiterin der Bibliothek. „Das wollen wir weiter beleben.“ Gemeinsam mit Hauptamtsleiter Ronny Rücker hatte sie die Halle besichtigt und war begeistert. Rücker war es auch, der Margot Deetz auf die Idee brachte. „Das bietet sich an“, sagte er.

Eigentlich war angekündigt, dass sich die Bibliothek in diesem Jahr weniger Veranstaltungen plant. Das hat Gründe. „In der Eichstädter Kultur- und Kinderkirche haben sich Events etabliert“, sagt Marhot Deetz. „Außerdem gibt es die Schmiede in Schwante, tolle Konzerte am Wasserturm und im Schloss.“ Die Bibliothek wolle sich deshalb aufs Kerngeschäft besinnen. Dazu gehören auch Lesungen an der Schule, die wieder verstärkt stattfinden.
Nun aber kommt Marwitz ins Spiel. Der Fotograf Roland Marske aus Berlin-Spandau präsentiert in der Turnhalle am 5. März seine Reisereportage. Es geht um Irland und seine 40 Schattierungen der Farbe Grün. Die Dia-Multi-Visionsshow beginn um 19 Uhr, der Eintritt im Vorverkauf in den Bibliotheken in Vehlefanz und Bötzow acht, an der Abendkasse zehn Euro. Genügend Parkplätze sind in der Schmiedegasse vorhanden. Zunächst einmal in diesem Jahr wird die Halle für ein Event der Bibliothek genutzt. Aber es gibt weitere Ideen - Kino zum Beispiel. „Filme, die man verpasst hat, Dokus oder Menschenfilme, bei denen man nachdenken muss“, so Margot Deetz. Vielleicht ließe sich dazu ein passendes Essen anbieten. Aber das sind alles noch Ideen, die dann im kommenden Jahr umgesetzt werden könnten. Erst mal möchte Margot Deetz abwarten, wie gut die Show am 5. März in Marwitz bei den Leuten ankommt.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Das Bürgeramt von Oranienburg - Hier muss niemand lange warten

Anders als in Berlin, wo Antragsteller monatelang auf einen Termin warten müssen, geht es im Bürgeramt von Oranienburg ziemlich entspannt zu. Zehn Mitarbeiterinnen nehmen sich den Belangen der Bürger an. Länger als 30 Minuten muss niemand auf der Wartebank sitzen. Das Amt hat jeden Wochentag geöffnet. Vorherige Termine sind nicht nötig.

31.01.2016
Oberhavel Auf der Suche nach einem gemeinsamen Standort fürs Depot - Brenzlige Entscheidung

Einmal mehr stehen die Stadtverordneten vor der Entscheidung: Sollten die freiwilligen Feuerwehren von Malz und Friedrichsthal zusammengelegt werden? Die Verwaltung hat jetzt die geforderten Vorschläge für Standorte für einen Depot-Neubau vorgelegt.

28.01.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 28. Januar - Einbrüche bei Firmen

Eine Getränke-Firma und ein Haustechnik Service in Löwenberg waren in der Nacht zum Donnerstag das Ziel von Einbrechern. Sie gingen sehr rabiat vor, richteten großen Sachschaden an. In Hennigsdorf sucht die Polizei nach einem Mann, der am Geldautomaten Geld einsteckte, das ihm nicht gehörte.

28.01.2016
Anzeige