Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Mehr Komfort an der Remonteschule

Neuer Weg in Bärenklau freigegeben Mehr Komfort an der Remonteschule

Bisher war der Weg hinter der Bärenklauer Remonteschule eine Holperpiste. Nun hat die Gemeinde Oberkrämer investiert und den Weg gepflastert. Am Mittwochvormittag fand die Einweihung statt. Bärenklaus Ortsvorsteherin Gundula Klatt (BfO) hatte ein besonderes Dankeschön-Präsent dabei.

Voriger Artikel
Orkan wütet in Beerenbusch
Nächster Artikel
Freie Fahrt über den Langen Trödel

Der neue Weg ist freigegeben.

Quelle: Robert Tiesler

Bärenklau. Das Schild „Bärenklau sagt Danke“ kam im Dorf schon oft zum Einsatz: bei der Radwegfreigabe nach Leegebruch oder bei der Wiedereröffnung der Remonteschule. Am Mittwochvormittag erneut: Da wurden die neu gepflasterten Wege rund um die Remonteschule offiziell freigegeben.

Die kleine Straße hinter dem Gebäude ist nun gepflastert. Müllfahrzeuge und Cateringautos, aber auch für alle anderen Wagen ist der Weg jetzt komfortabler. Außerdem entstand auf der Seite zum Remontehof hin ein neuer, breiterer Fußweg. Die Gemeinde Oberkrämer hat dafür etwa 57 000 Euro ausgegeben.

„Wir haben dem Ortsteil das schon lange versprochen, jetzt konnten wir es umsetzen“, sagte Bürgermeister Peter Leys. Ortsvorsteherin Gundula Klatt reichte zum Dank einen „Bärenklauer“: ein Fläschchen Fruchtsaftlikör.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg