Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mehr Platz für den Traumzauberbaum
Lokales Oberhavel Mehr Platz für den Traumzauberbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 28.02.2017
Freude über den Anbau bei Nadine Hein mit ihre Kindern Sofie und Noah sowie bei Thomas Löffler mit Tochter Laura. Quelle: Enrico Kugler
Bötzow

Moosmutzel und Waldwuffel ziehen am Mittwoch in die neuen Räume ein. So heißen die beiden Kindergruppen, die den Anbau der Bötzower Kita „Traumzauberbaum“ in Beschlag nehmen werden. Seit Dienstagvormittag sind die Räume offiziell übergeben.

Die Kita hat nun 165 Plätze, das sind 40 mehr als bisher. Der Anbau in der Veltener Straße war nötig geworden, weil die Plätze für Kinder in der Region Bötzow und Marwitz knapp waren. „Es sind jetzt 766 Kita- und Hortplätze in Oberkrämer belegt, das ist eine Zahl, die wir zu keiner Zeit erreicht haben“, sagte Bürgermeister Peter Leys (BfO) am Dienstag. Noch vor vier Jahren waren es 678 Plätze. In nächster Zeit sei die Gemeinde mit dem Anbau in Bötzow auf sicherer Seite, aber schon jetzt sind neue Hortgebäude für Bötzow und Vehlefanz in der Planung.

Bürgermeister Peter Leys beglückwünscht Kitaleiterin Saskia Krahn. Quelle: Enrico Kugler

Peter Leys dankte allen am Bau Beteiligten. „Jetzt kann’s hier losgehen.“ Auch wenn die Außenanlagen noch nicht fertig seien. In den Räumen ist Platz für 20 Krippen- und 20 weitere ältere Kinder. Sie haben eigene Spiel- und Schlafräume, sanitäre Anlagen, außerdem Schallplatzdecken für mehr Ruhe.

Kitaleiterin Saskia Krahn war am Dienstag sehr glücklich. Sie dankte dafür, dass in die Planung viele Gedanken und Ideen seitens der Kita eingeflossen sind. Auch lobte sie, dass das Haus in massiver Bauweise entstanden und mit dem Altbau verbunden worden ist. Erfreulich sei auch, dass der daneben liegende mit Spielplatz nun zur Kita gehöre.

Ein Tänzchen in Ehren... Quelle: Enrico Kugler

Ortsvorsteher Günter Franke (Linke) kündigte in dem Zusammenhang an, dass rund um das Gemeindezentrum im Laufe dieses Jahres neue Spielgeräte aufgebaut werden.

Die Kosten für den Anbau in Bötzow belaufen sich inklusive aller Begleitarbeiten auf voraussichtlich 900 000 Euro. „Wir haben noch keine Schlussrechnung, aber irgendwelche Ausreißer sind mir nicht bekannt“, sagte Bauamtsleiter Dirk Eger.

Kleines Kulturprogramm der Kinder. Quelle: Enrico Kugler

Mit im Anbau befindet sich übrigens auch eine Arztpraxis. Die Räume von Medizinerin Claudia Korbmacher sind bereits seit Montag im Betrieb – sie hatte vorher ein Provisorium im Gemeindezentrum gegenüber.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Bürgermeisterwahl in Hennigsdorf - Andreas Schulz (SPD) tritt nicht mehr an

Andreas Schulz (SPD) wird nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters in Hennigsdorf kandidieren. Das gab das Stadtoberhaupt am Dienstagmittag auf einer Pressekonferenz im Rathaus bekannt. Stattdessen schickt die SPD den Stadtverordnetenvorsteher und langjährigen SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Günther ins Rennen.

28.02.2017

Entlang des Schlossweges in Schwante hängen seit einigen Jahren Nester an den Bäumen. Seitdem kümmert sich der Unternehmerstammtisch um diese Nisthilfen. Am Freitag gab es mal wieder eine entsprechende Aktion.

28.02.2017

Gute Nachrichten für die Ofenstadt: Stadler will seinen Standort Velten in Oberhavel weiter ausbauen und kräftig investieren. Der Umsatz des Unternehmens in der Region Berlin-Brandenburg wird 2017 kräftig auf rund 400 Millionen Euro steigen. Darüber informierte der Schienenfahrzeughersteller am Dienstag bei einer Pressekonferenz.

28.02.2017