Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Mehrere Zehntausend Euro Schaden

Oberhavel: Polizeibericht vom 17. August Mehrere Zehntausend Euro Schaden

Diebe haben einen Kleinbus und zwei Wohnwagen im Wert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen. Der Kleinbus gehörte einem Dänen, der den Wagen auf einem Autohof in Oberkrämer abgestellt hatte. In Hennigsdorf schlugen die Diebe auf einem Firmengelände zu.

Voriger Artikel
Autodiebe verurteilt
Nächster Artikel
Pappeln auf verseuchtem Boden


Quelle: dpa

Oberhavel. Auf dem Gelände eines Autohofes in der Eichstädter Chaussee wurde in der Zeit vom 15.08. zum 16.08. ein VW-Transporter mit dänischen Kennzeichen entwendet. Den Wagen hatte ein 58-jähriger Däne dort abgestellt. Er meldete den Diebstahl Dienstagnachmittag der Polizei. Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Es entstand ca. 10.000 Euro Sachschaden. Vom Gelände einer Firma im Walter-Kleinow-Ring in Hennigsdorf wurden am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zwei Wohnwagen entwendet. Unbekannte verschafften sich gewaltsam am Zufahrtstor Zutritt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

Oranienburg: Motorradfahrer erschrickt und stürzt

Ein 23-jähriger Kradfahrer geriet am Dienstag gegen 15.40 Uhr an der Kreuzung Luisenstraße/ Auguste-Straße ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Er hatte sich offenbar erschreckt, da ihm eine Pkw-Fahrerin entgegenkam. Die Frau hatte jedoch bereits angehalten. Der Kradfahrer wurde verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Staffelde: Autos krachen frontal zusammen

Beim Linksabbiegen beachtete Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein 74-jähriger Ford-Fahrer offenbar nicht den Gegenverkehr. Das Fahrzeug kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Ford. Beide Insassen – ein 45-jähriger Mann und eine 70-jährige Frau – wurden dabei verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, Schaden ca. 16.000 Euro.

Hennigsdorf: Einbruch in Einfamilienhaus

Am Dienstag wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus im Drosselweg gemeldet. Den Einbruch stellten Bekannte fest, da die Eigentümer sich im Urlaub befanden. Daher ist unklar, wann die Täter in das Objekt eingedrungen sind. Sie hatten das Badezimmerfenster eingeschlagen und waren ins Haus gelangt. Daraufhin wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Wie hoch der Schaden ist, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. Die Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen.

Velten: Endoskopkamera gestohlen

Am Dienstag gegen 01:00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Firma im Mühlenweg ein. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Nach ersten Angaben wurde eine Endoskopkamera im Wert von 1000,-€ entwendet. Die Kriminalpolizei nimmt die Ermittlungen auf.

Birkenwerder: Gesichertes Motorrad gestohlen

In der Julius-Rosenberg-Straße ist am Dienstag ein Honda-Motorrad gestohlen worden. Der Besitzer hatte es gegen 17:00 Uhr dort abgestellt. Als er gegen 3:35 Uhr wieder kam, war das Motorrad weg. Das Fahrzeug war mit einen Lenkerschloss und einer Wegfahrsperre gesichert. Es entstand ein Schaden von 2500,-€. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg: Vorfahrt nicht beachtet

Am Dienstag gegen 14:40 Uhr kam es auf der Hans-Grade-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Ford und einem Pkw Renault. Nach bisherigen Angaben nahm der Fahrer des Pkw Fords dabei dem Renault-Fahrer die Vorfahrt. Es entstand ein Schaden von 4500,-€. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit und konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt selbstständig fortsetzten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg