Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Minister Baaske bedankt sich bei Oberhavelern

Oberhavel Minister Baaske bedankt sich bei Oberhavelern

Bildungsminister Günter Baaske hat sich beim Ehrenamtsempfang des Landes Brandenburg auch bei vier Einwohnern des Landkreises aus Oranienburg, Glienicke und Kremmen persönlich für deren Engagement bedankt. „Diese Menschen stehen stellvertretend für Tausende, die sich für das Gemeinwohl oder einzelne Mitmenschen einsetzen“, sagte Baaske.

Voriger Artikel
Verdächtige Person stiehlt 800 Euro
Nächster Artikel
Paar räumt Hauptgewinn ab

Nicole Kempfer, Rosemarie Fabian, Günter Baaske, Dagmar Jurat (v. l.).

Quelle: Jan Henkel

Potsdam. Als Bildungsminister Günter Baaske am vergangenen Wochenende 40 Ehrenamtliche aus dem gesamten Land während eines Empfangs im Hoffbauer Tagungshaus in Potsdam auszeichnete, waren darunter auch vier Bewohner des Landkreises Oberhavel.

Dagmar Jurat aus Oranienburg setze sich beispielhaft für die Belange der Flüchtlinge ein, etwa in der Initiative „Willkommen in Oranienburg“, heißt es in der Laudatio des Ministers. Sie verknüpfe diese Tätigkeit aus sensible Weise mit ihrer Arbeit als Lehrerin mit ihren Schülern, „um die junge Generation zu Humanismus, Toleranz, Weltoffenheit und Hilfsbereitschaft zu motivieren“. Außerdem habe sie es geschafft, ein Netzwerk aller weiterführenden Oranienburger Schulen zum Thema „Flucht und Asyl“ zu initiieren, das sich regelmäßig trifft und Aktionen organisiert.

Rosemarie Fabian ist Lesepatin an der Grundschule in Glienicke. An drei Tagen in der Woche unterstütze sie Kinder beim Lesen, lese Geschichten vor und habe immer ein offenes Ohr für die Kinder.

Nicole Kempfer habe durch ihr Engagement wesentlich dazu beigetragen, dass der Jugendbeirat der Stadt Oranienburg gegründet werden konnte. Dort setze sie sich nun für die Belange von Kindern und Jugendlichen ein. Im vergangenen Jahr habe sie an der Organisation der beiden „Stadtspieler-Jugendforen“ mitgewirkt, die als offene Beteiligungsform den Dialog mit der Verwaltung und der Politik ermöglichte, um gemeinsame Idee für die Stadtentwicklung zu sammeln.

Dankeschön an Nicole Kempfer

Dankeschön an Nicole Kempfer.

Quelle: 2013Jan Henkel

Sandy Lüdtke ist seit Jahren sportlicher Leiter des FC Kremmen 1920. Er kümmert sich um Mitglieder- und Sponsorenwerbung um die Nachwuchsbetreuung und springt als Ersatztrainer der 2. Mannschaft ein.

„Die ehrenamtlich Tätigen sind Menschen, die unbezahlbare Werte leben: Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Solidarität“, sagte Günter Baaske. Ihr freiwilliges Engagement sei „der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält“. Baaske: „Das Ehrenamt macht die Gesellschaft stark.“

Die gesamte Gruppe der Ausgezeichneten

Die gesamte Gruppe der Ausgezeichneten.

Quelle: Jan Henkel

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg