Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mit Bierflasche auf Pfarrer losgegangen
Lokales Oberhavel Mit Bierflasche auf Pfarrer losgegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 01.05.2017
Die Polizei musste am Sonntag einen Mann in Gewahrsam nehmen, der laut brüllend in die Oranienburger Nicolaikirche gerannt war und dort den Pfarrer bedroht hatte. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg

Schreck in der Morgenstunde für Oranienburgs Pfarrer Friedemann Humburg am Sonntag. Als er sich noch vor dem Gottesdienst mit seinem Kirchdienst zur Läuteanlage begeben hatte, um diese zu kontrollieren, hörte er plötzlich ein lautes Brüllen aus Richtung des Eingangsbereiches der Nicolaikirche.

Ein junger Mann sei die Treppe zum Kirchenschiff hinaufgestürmt und habe dabei laut und fortwährend „ihr Schweine“ gebrüllt. Er habe, so Friedemann Humburg am Montag gegenüber der MAZ, den Mann angesprochen, um möglichst beruhigend auf ihn einwirken zu können.

Doch der Unbekannte sei total aggressiv gewesen. „Ich habe in den Augen des Mannes sehen können, dass er nicht bereit war, in Ruhe zu reden“, sagte der Pfarrer. Sein Gegenüber habe weiter gebrüllt und zudem eine volle Bierflasche gegen ihn erhoben. Deshalb sei er in einen Nebenraum geflüchtet und habe die Polizei verständigt.

Beamte konnten den 27-jährigen Angreifer, der der Polizei nicht unbekannt ist, in der Nähe der Kirche stellen. Er hatte 1,65 Promille Atemalkohol und wurde in Gewahrsam genommen. Es wurde vom Amts wegen Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Pfarrer Friedemann Humburg bestritt - wenn auch, wie er eingestand, mit etwas weichen Knien - den Gottesdienst am Sonntag dennoch und informierte zu Beginn die Gemeindemitglieder über den Vorfall. Bei einer ausgedehnten Radtour mit seiner Familie am Montag am Tegeler See, so Friedemann Humburg, sei er aber schnell wieder auf andere Gedanken gekommen.

Von Bert Wittke

Bei „typisch Oranienburger Strahlewetter“, wie Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke sagte, fand am Sonntag das 10. Orangefest am Schloss und im Schlosspark Oranienburg statt und verbuchte eine Rekordbesucherzahl von mehr als 6000. Handwerk aus den Niederlanden stellte den Bezug zum dortigen Königshaus dar.

04.05.2017

Auf dem Biohof Kepos in Altglobsow wurde am Sonnabend die Manufaktur „Drei Jahreszeiten“ eröffnet. Vom Feld kommen die zutaten und aus der neue Schauküche die selbst gemachten Fruchtaufstriche, Liköre und Säfte der Jungunternehmer Leo Tiede und Susanne Ludwig.

01.05.2017
Oberhavel MAZ-Aktion „Schlechte Straßen“ - Schlaglöcher auf dem Weg ins Gewerbegebiet

Die Suche nach der schlechtesten Straßen in Oberhavel geht weiter. Diesmal nannten uns MAZ-Leser drei Straßen in Kremmen und Staffelde. In der Sauwerder Trift, die ins Gewerbegebiet Orion führt, gibt es gewaltige Schlaglöcher. Doch repariert werden die wohl eher nicht.

01.05.2017
Anzeige