Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Faustschlag Nasenbein gebrochen

Streit in der Escobar Mit Faustschlag Nasenbein gebrochen

Weil er sich von den Blicken eines Gastes provoziert fühlte, hat ein 35-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen in der Oranienburger „Escobar“ einem 29-jährigen Gegenüber mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Das Opfer und Freunde von ihm flüchtete in die gegenüber liegende Polizeiinspektion. Beamte konnten den polizeibekannten Angreifer später in Gewahrsam nehmen.

Voriger Artikel
Wenn „Glüxritter“ feiern
Nächster Artikel
Zehnjähriger startet Auto – versehentlich

Ein 29-jähriger Mann flüchtete sich in der Nacht zu Sonntag in die Polizeiinspektion Oranienburg, nachdem er zuvor in der gegenüberliegenden „Escobar“ von einem Mann ins Gesicht geschlagen worden war.

Quelle: dpa-Zentralbild

Oranienburg. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag gegen 1.25 Uhr in der Oranienburger „Escobar“, Berliner Straße 40. Offensichtlich fühlte sich dort ein 35-jähriger Mann von den Blicken eines anderen männlichen Gastes provoziert und schlug dem 29-jährigen mit der Faust ins Gesicht. Da Opfer flüchtete daraufhin zusammen mit Freunden in die gegenüberliegende Polizeiinspektion.

Beamte konnten den Angreifer, der der Polizei – unter anderem wegen Fällen von Körperverletzung – bereits bekannt ist, kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes ausfindig machen. Der Mann trat gegenüber den Polizisten sehr unkooperativ und aggressiv auf und bedrohte die Beamten zudem. An der Kleidung des 35-Jährigen und auch an dessen rechter Hand fanden sich Blutspuren, vermutlich von dem geschlagenen Opfer. Einen Alkoholtest bei dem Angreifer ergab 1,47 Promille. Der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen.

Der Geschädigte trug einen Nasenbeinbruch davon und musste im Krankenhaus behandelt werden. Wie es hieß, soll der 35-Jährige sein Opfer zusätzlich zu dem Faustschlag mit einem Messer bedroht haben. Dieses konnte die Polizei jedoch nicht finden. Die Ermittlungen dauern an.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg