Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Mit Laserpointer Airbus-Piloten geblendet

Oberhavel Mit Laserpointer Airbus-Piloten geblendet

Eine Blendaktion mit einem Laserpointer behinderte am Dienstagabend den Landeanflug einer Passagiermaschine auf den Flughafen Berlin-Tegel. Der Airbus war gerade über Oberhavel als die Piloten von dem Laserpointer geblendet wurden. Die Polizei fahndete mit einem Großeinsatz nach den Tätern und fand auch Verdächtige.

Voriger Artikel
Bauarbeiten im Mühlenweg
Nächster Artikel
Drei Tage Erntefest auf dem Remontehof

Die Maschine befand sich bereits im Landeanflug.

Quelle: dpa

Hohen Neuendorf. Piloten eines im Landeanflug auf Berlin-Tegel befindlichen Airbus 319 wurden am Dienstag gegen 21.30 Uhr über Oberhavel durch einen Laserpointer geblendet. Die Crew der Passagiermaschine verständigte die Luftraumüberwachung über den Zwischenfall und diese alarmierte die Polizei. Funkstreifenwagen des Polizeireviers Hennigsdorf und ein Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz.

Die Fahndung nach der oder den unbekannten Personen erstreckte sich über die Ortslagen Hohen Neuendorf, Stolpe bis hin nach Berlin-Frohnau. In Hohen Neuendorf an der Landesgrenze zu Berlin wurden schließlich durch den Polizeihubschrauber mehrere Jugendliche bemerkt, die zunächst flüchteten. Sie wurden dann aber doch durch einen Funkwagen gestellt und zu der Blendaktion mit dem Laserpointer befragt. Es wollte jedoch niemand gewesen sein. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr.

Erst Mitte August hatte ein Siebenjähriger in Hennigsdorf für Aufregung gesorgt, der vom Balkon seiner Großeltern Autofahrer mit einem Laserpointer blendete.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg