Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mit Laserpointer Airbus-Piloten geblendet
Lokales Oberhavel Mit Laserpointer Airbus-Piloten geblendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 31.08.2016
Die Maschine befand sich bereits im Landeanflug. Quelle: dpa
Anzeige
Hohen Neuendorf

Piloten eines im Landeanflug auf Berlin-Tegel befindlichen Airbus 319 wurden am Dienstag gegen 21.30 Uhr über Oberhavel durch einen Laserpointer geblendet. Die Crew der Passagiermaschine verständigte die Luftraumüberwachung über den Zwischenfall und diese alarmierte die Polizei. Funkstreifenwagen des Polizeireviers Hennigsdorf und ein Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz.

Die Fahndung nach der oder den unbekannten Personen erstreckte sich über die Ortslagen Hohen Neuendorf, Stolpe bis hin nach Berlin-Frohnau. In Hohen Neuendorf an der Landesgrenze zu Berlin wurden schließlich durch den Polizeihubschrauber mehrere Jugendliche bemerkt, die zunächst flüchteten. Sie wurden dann aber doch durch einen Funkwagen gestellt und zu der Blendaktion mit dem Laserpointer befragt. Es wollte jedoch niemand gewesen sein. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr.

Erst Mitte August hatte ein Siebenjähriger in Hennigsdorf für Aufregung gesorgt, der vom Balkon seiner Großeltern Autofahrer mit einem Laserpointer blendete.

Von MAZonline

Wegen der monatelangen Bauarbeiten in Schwantener Dorfkern wurde der Mühlenweg oft als Umfahrung genutzt. Jetzt wird geprüft, welche Schäden die Straße genommen hat. Außerdem wird dort bis September noch der Gehweg instand gesetzt, teilte Dirk Eger vom Bauamt mit.

31.08.2016

Die Stadt Liebenwalde gehört zu den neun Kommunen in Oberhavel, die sich für die Online-Ausleihe in ihren Bibliotheken zusammengeschlossen haben. EDV-Experte Ralf Schmidt der Stadt erklärt, wie dieses neue Ausleihe per Mausklick funktioniert. Doch jeder Interessent muss sich zuvor einen Benutzerausweis abholen.

31.08.2016

Die Landschaftsarchitektin Anke Werner aus Berlin stellte ihre Vision eines neugestalteten Dorfplatzes in Schwante vor. Er führt momentan eher ein Schattendasein. Das Areal zwischen Kirche, Gemeindezentrum und Kita könnte zu einem Festgarten umgestaltet werden.

31.08.2016
Anzeige