Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mix aus Spaß und Ehrgeiz unter besonderer Schirmherrschaft
Lokales Oberhavel Mix aus Spaß und Ehrgeiz unter besonderer Schirmherrschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 30.05.2018
Kathrin Koczessa (l.) und Landrat Ludger Weskamp. Quelle: Privat
Oranienburg

Mit der malerischen Kulisse des Oranienburger Schlosses im Hintergrund startet am Donnerstagabend die Premierenveranstaltung des Oranienburger Paarlaufes. Das von der Laufgemeinschaft Oberhavel organisierte Event erfreut sich schon jetzt reger Nachfrage und darf sich einer ganz besonderen Schirmherrschaft sicher sein. Landrat Ludger Weskamp (SPD) hat diese nun übernommen und wird am Donnerstag vor Ort mit dabei sein.

„Wenn wir etwas auf die Beine stellen, soll es auch rund sein und komplett passen, daher sind wir super froh darüber, den passenden Schirmherren für uns gewonnen zu haben, der auch einen engen Bezug zum Laufen hat“, freut sich Organisatorin Kathrin Koczessa. Bei der Veranstaltung werden jeweils zwei Teilnehmer als Team Runden laufen und versuchen, in einer vorgegeben Zeit so viele Runden wie möglich zu absolvieren. „Es wird zwei verschiedene Kategorien geben. Einmal über 30 Minuten und einmal über 60 Minuten“, so Koczessa, die selbst nicht starten wird, obwohl sie doch so laufbegeistert ist. „Klar wären wir gerne mitgelaufen, aber alle Vereinsmitglieder von der LG Oberhavel werden sich um die Veranstaltung kümmern, da ist es nicht möglich, auch noch selbst zu laufen“, so die 40-Jährige.

Die Idee zu dieser Veranstaltung kam durch eigene Teilnahmen: „Ich habe bei Paarläufen an anderen Orten öfter teilgenommen, meistens aber zu deutlich unangenehmeren Jahreszeiten. Ich dachte mir, es wäre doch toll, das im Sommer zu machen. Dass es nun so schwül ist, damit war nicht zu rechnen. Aber alle Vorbereitungen sind durch – es kann losgehen“, so Koczessa.

Auch ohne die Läufer und Läuferinnen der LG Oberhavel ist das Teilnehmerfeld gut besetzt. 88 Starter haben bereits im Vorfeld gemeldet, davon 19 Paare über die 30-Minuten und 25 Paare haben sich für die 60 Minuten angemeldet. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter mehr als übertroffen. „Um ehrlich zu sein, hatte ich überhaupt keine Zahl im Kopf, die wir uns gewünscht hätten“, verrät Koczessa, die umso erfreuter über das Teilnehmerfeld ist. „Dass so viele an einem Donnerstagabend kommen, ist klasse und eine super Teilnehmeranzahl für die Premiere.“

Neben vielen bekannten Gesichtern der heimischen Laufszene werden auch diverse Leichtathleten aus Berlin extra anreisen, zudem haben viele Kinder und Jugendliche gemeldet. Auch die Turm-Erlebniscity aus Oranienburg hat sich schon angekündigt. Fast schon Stammgäste bei Laufveranstaltungen sind auch die Nachwuchs-Handballerinnen des Oranienburger HC, die ebenfalls mit auf der Teilnehmerliste stehen und sich auf den Wettkampf freuen. „Für uns ist es eine Trainingseinheit, die wir gerne mitmachen. Ich selbst werde ein Team mit Rene Kloberdanz bilden – in der Hoffnung, dass uns Rene den Sieg bringt“, scherzt Kathleen Stempka, Trainerin der weiblichen A-Jugend, die in der Brandenburgliga spielt.

Auch neben dem Sport wird Einiges geboten, dass ist Koczessa wichtig. „Es soll ein Mix aus Spaß und Ehrgeiz sein, wir haben ja auch einige ambitionierte Läufer dabei. Aber es wird auch eine Tombola geben, mit schönen Preisen von der Turm-Erlebniscity, dem Estrel-Hotel, dem Spargelhof Kremmen und der Backstube Grünler“, verrät Koczessa. Für das leibliche wohl werden wieder die Fleischerei Hille und die Backstube Grünler sorgen.

Von Knut Hagedorn

Geht über dem Landkreis Oberhavel am Mittwoch und Donnerstag ein Unwetter mit erheblichen Niederschlägen nieder? Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung, auch vor einer starken Wärmebelastung, herausgegeben.

02.06.2018

Die Oranienburger sind aufgerufen, beim Wettbewerb der Städte und für den Klimaschutz Kilometer zu sammeln.

02.06.2018

Die Grundschule Friedrichsthal lädt zum mittlerweile 14. Sporttag auf den Sportplatz.

02.06.2018