Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt
Lokales Oberhavel Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 28.10.2015
Der Rettungshubschrauber wartet nahe dem Unfallort und brachte den Verletzten später ins Unfallkrankenhaus nach Berlin. Quelle: Anke Fiebranz
Anzeige
Pinnow

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 13.35 Uhr. Der Motorradfahrer war zwischen Borgsdorf und Velten unterwegs. In einer Linkskurve kurz hinter Pinnow kam er rechts von der Fahrbahn ab. Das Motorrade überschlug sich und landete am Fahrbahnrand. Der 35-jährige Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei war er bewusstlos und nicht ansprechbar. Nach ersten Erkenntnissen könnte eine acht Zentimeter hohe Bodenwelle zu dem Unfall geführt haben, sagte Polizeisprecherin Antje Collin am Nachmittag.

Der Verletzte wurde zuerst im Rettungswagen versorgt und stabilisiert. Die Einsatzkräfte forderten angesichts der Schwere der Verletzungen einen Rettungshubschrauber an. Sanitäter und Feuerwehrleute trugen den Verletzten zum Hubschrauber, der gegen gegen 14.40 Uhr startete. Er brachte den Schwerverletzten ins Unfallkrankenhaus Marzahn. Die Freiwillige Feuerwehr Borgsdorf war mit sieben Mitgliedern an den Unfallort geeilt, teilte Zugführer André Weil mit. Die Feuerwehrleute halfen auch bei der Bergung des Motorrades, das von einem Abschleppwagen abtransportiert wurde.

Die Borgsdorfer Feuerwehr hatte den Unfallort abgesperrt. Quelle: Anke Fiebranz

Die Unfallstelle blieb in beiden Richtungen bis 14.50 Uhr gesperrt. Es bildeten sich Staus. Weil die Bergung länger dauerte, wendeten einige Fahrzeuge und fuhren über andere Straßen an ihr Ziel. Viele Fahrer in der Schlange der wartenden Pkws kennen die Kurve bei Pinnow. „Die ist nicht ohne, da muss man immer aufpassen“, sagte eine Frau.

Von Anke Fiebranz

Oberhavel Von Spitzenzahlen der Vorjahre weit entfernt - Nur noch 33.000 Kraniche im Luch

Auf vielen Feldern der Region sind sie derzeit zu sehen. Doch unbestritten die meisten Kraniche gibt es auf ihrem angestammten Schlafplatz im Rhinluch zwischen Linum, Linumhorst und Kremmen. Allerdings ist die Region von den Spitzenzahlen der vergangenen Jahre weit entfernt – aus vielen unterschiedlichen Gründen.

31.10.2015
Oberhavel Salzmann-Bibliothek wird eröffnet - Einzigartige Sammlung für Himmelpfort

Die Himmelpforter sind um eine Attraktion reicher: Am 6. November wird die Salzmann-Bibliothek eröffnet. Der Sammler Georg P. Salzmann trug in rund fünf Jahrzehnten etwa 20 000 Bücher zusammen. Sie bieten einen weit gefächerten Überblick über Geschichte und Ereignisse sowie über Literatur und Kunst des 20. Jahrhunderts.

08.04.2018
Oberhavel S-Bahn für Velten - Anschluss mit Akku-Zügen

Seit Jahren wird die Stadt Velten vertröstet, was den Anschluss an das S-Bahn-Netz angeht. Eine batteriebetriebene S-Bahn könnte in Zukunft Abhilfe schaffen, weil sie das Problem der Stromversorgung auf dem nur fünf Kilometer langen Lückenschluss lösen würde. Doch bislang ist die batteriebetriebene Bahn nur eine Vision, Fördergelder müssten her.

30.10.2015
Anzeige