Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Urnengrabstätte soll günstiger werden
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Urnengrabstätte soll günstiger werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 28.08.2018
Der überarbeitete Entwurf für eine neue Friedhofssatzung wird derzeit im Mühlenbecker land diskutiert. Quelle: dpa
Schildow

Der Preis für eine Urnenbestattung muss deutlich reduziert werden. Darin waren sich die Mitglieder des Ortsbeirates Schildow in ihrer Sitzung am Montag einig und empfahlen eine deutliche Kostenreduzierung. Vorbehaltlich dieser Änderung stimmten sie dem überarbeiteten Satzungsentwurf jedoch zu. EineUrnenwahlgrabstätte soll laut aktuellem Entwurf mit 502 Euro zu Buche schlagen, für eine Urnenreihengrabstätte sind es 422 Euro und auf der Urnengemeinschaftsanlage 420 Euro.

Bei einer Gegenstimme wurde auch der neue Entwurf der Hundesteuersatzung empfohlen. Die jährliche Steuer beträgt danach für den ersten Hund 42 Euro, für den zweiten Hund 78 und ab dem dritten Hund für jedes weitere Tier 156 Euro. Für einen laut Rasse als gefährlich eingestuften Hund werden 200 Euro im Jahr fällig, 300 Euro für jeden weiteren gefährlichen Hund.

Von Helge Treichel

Schildower Einwohner erkundigten sich im jüngsten Ortsbeirat, warum die Laubdeponie überraschend geschlossen wurde. Problem ist die Lage im Landschaftsschutzgebiet.

28.08.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 27. August 2018 - Polizei-Überblick. Frau bemalt Zebrastreifen in Gransee

Gestohlene Geldbörse in Velten, Raub auf Autobahnparkplatz bei Mühlenbeck und Festnahme in Hammer – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 27. August.

27.08.2018

Am dritten Tag nach Ausbruch des Feuers bei Treuenbrietzen sind am Sonnabendnachmittag erneut Einsatzkräfte aus Oberhavel dorthin ausgerückt – und am Sonntag-Morgen zurückgekehrt.

29.08.2018