Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Politiker bedienen beim Seniorencafé
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Politiker bedienen beim Seniorencafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:47 14.06.2018
Mit einem Lächeln für jeden Gast servierte Mühlenbecks Bürgermeister Smaldino-Stattaus (r.) beim Seniorencafé in der Mönchmühle. Quelle: Ulrike Gawande
Mühlenbeck

„Das ist vom Feinsten und eine Ehre für uns“, begeisterte sich Brunhilde Schockwitz aus Schildow für die Idee des Seniorencafés, zu dem am Mittwoch Mühlenbecks Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (SPD)alle Senioren der Gemeinde in den Garten der historischen Mönchmühle eingeladen hatte. Rund 200 waren der Einladung gefolgt. Bereits vor vier Jahren hatte der Bürgermeister ein solches Seniorencafé veranstaltet, bei dem Politiker aus der Region die Aufgaben der Servicekräfte übernahmen.

Mühlenbecks Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (SPD) hatte die älteren Einwohner der Gemeinde zum Seniorencafé in die historische Mönchmühle eingeladen.

Und so genoss es Brunhilde Schockwitz (79) sichtlich, sich von Landrat Ludger Weskamp eine Tasse Kaffee servieren zu lassen und vom Bürgermeister persönlich ein Stück Kuchen gereicht zu bekommen. „Wir erkennen an, dass man etwas für uns tut, denn ich selbst tue auch gerne etwas für andere“, so die Schildowerin, die sich im Mühlenbecker Land wohl fühlt. In der Gemeinde werde ja auch viel für Senioren getan, lobte Horst Tammer. Lediglich im Bereich seniorengerechtes Wohnen gebe es noch deutlichen Verbesserungsbedarf. Umso mehr freute es ihn, zu solch einem Anlass mit den politisch Verantwortlichen ins Gespräch kommen zu können.

Politiker und Pfarrer wurden zu Kellnern

Sämtliche Ortsvorsteher und auch die Pfarrer der Gemeinde gehörten zum Bürgermeister-Serviceteam. Ebenso Kreistagsabgeordnete und auch die Landtagsabgeordnete Inka Gossmann-Reetz war fleißig dabei, leere Teller abzuräumen und dabei stets ein Ohr für die Sorgen und Nöte der Gäste zu haben. Finanziert wurde die Aktion, bei der 750 Stücke Kuchen auf den Tisch kamen und Orchesterchef Ronny Heinrich mit einem Trio für den musikalischen Rahmen sorgte, aus dem Budget des Bürgermeisters.

Den älteren Mitbürgern Wertschätzung zeigen

„Ich habe es mir zusammengespart.“ Ein Kraftakt, so Smaldino-Stattaus. Die Helfer hingegen seien leicht zu finden. Aber genau das sei die Stärke des Mühlenbecker Landes, so der Politiker: „Wir leben und arbeiten miteinander über alle Fraktionsgrenzen hinweg.“ Und ihm sei es wichtig, in einer emotional kälter und rauer werdenden Gesellschaft etwas zu tun. „Ich möchte die Menschen mitnehmen. Ihnen das Gefühl geben, dass sie da sind. Denn ich bin für alle da.“ Viele ältere Menschen würden in einer zunehmend digitaleren Welt oft denken, dass sie unsichtbar seien, so der Gemeindechef. Dem wolle er mit solch einem Beisammensein entgegenwirken. Ihnen ein Gesicht geben, ihnen zeigen, dass sie und ihr Lebenswerk wertgeschätzt werden.

Helfer mit Freude dabei

„Es ist eine schöne Idee“, bedankte sich Erika Cipper aus Schildow. „Schön, dass die Alten so gewürdigt werden.“ Doch auch die Helfer waren mit viel Freude dabei. „Ich möchte den Senioren Danke sagen“, erklärte Mario Müller (CDU), Schönfließer Ortsvorsteher, warum er sich eine Schürze umgebunden habe und nun Kaffee und Kuchen servierte. Er bestätigte, dass in der Gemeinde altersgerechte Wohnungen benötigt werden. „Auch wenn wir nicht selber bauen, können wir vielleicht Wege ebnen.“

Von Ulrike Gawande

Ein elfjähriger Junge ist am Montag gegen 15 Uhr in Schildow von einem Mann, der mit dem Fahrrad unterwegs war, offenbar geschlagen worden. Der 49-Jährige stand unter Einwirkung von Alkohol. Es wurde ein Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.

12.06.2018

Am Wochenende wird der S-Bahnverkehr zwischen Mühlenbeck und Blankenburg kurzzeitig unterbrochen. In den kommenden Wochen müssen sich Pendler auf viele weitere Störungen einstellen

12.06.2018

Ein Flex-Winkelschleifer zum Abmontieren der Seitenschutzplanke löste kurz vor der A10-Anschlussstelle Mühlenbeck in Fahrtrichtung Hamburg am Donnerstagnachmittag einen Böschungsbrand aus.

07.06.2018