Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Waldorfschule auf der Zielgeraden
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Waldorfschule auf der Zielgeraden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 15.09.2018
Gründungstreffen für die Waldorfschule. Octavio Wohlers (6.v.l.) ist der Gründungslehrer. Quelle: Reinhard Musold
Mühlenbecker Land

Nachdem pünktlich zum 30. März der Schulantrag beim Ministerium für Bildung, Jugend und Sport in Potsdam eingereicht wurde, können Eltern ihre Kinder seit dem Wochenende für die in Gründung befindliche „Freie Waldorfschule in der Gemeinschaft Schönfließ “ anmelden.

Start des Schulbetriebs 2019

Denn im kommenden Schuljahr soll der Schulbetrieb starten, berichtet Antonia Bahr, Sprecherin der Gründungsinitiative. Viele Hürden wurden seit dem ersten Treffen 2016 genommen. Damals war der Förderverein „Schulfreunde Mühlenbecker Land“ ins Leben gerufen worden, mit dem Ziel die Schullandschaft in der Region zu erweitern und neue Alternativen zu schaffen. Viele Unterstützer haben Kinder im Schildower Waldorfkindergarten „Zaubernuss“ und sind mit dem anthroposophischen Gedankengut Rudolf Steiners, dem Gründer der ersten Waldorfschule 1919, vertraut.

Termine

Das nächste Gründungstreffen findet am 14. September, 19.30 Uhr, im Waldorfkindergarten in Schildow statt.

Beim „Tag der offenen Fragen“ am 9. Oktober, 19 Uhr, in der Mönchmühle in Mühlenbeck stehen Gründungslehrer und -initiative Rede und Antwort.

Informationen und Anmeldungen für das Schuljahr 2019/2020 unter: www.gemeinschaft-schoenfliess.de

Hundert Jahre später möchten die rund 40 Engagierten nun die sechste Waldorfschule in Brandenburg eröffnen. Mit Octavio Wohlers, seit elf Jahren Lehrer an einer Waldorfschule in Berlin, hat man den Leiter des Gründungslehrerteams gefunden. Auch eine Raumlösung zeichnet sich ab, wenn auch der Mietvertrag für die Räume im Mühlenbecker Gewerbegebiet, die bereits als Schule genutzt wurden, noch nicht unterschrieben ist. Es sei jedoch nur eine Interimslösung, so Bahr. Für den endgültigen Schulstandort auf einem Grundstück in Schönfließ laufen derzeit Gespräche. „Es sieht sehr gut aus“, verrät die Initiativsprecherin. Auch die Unterstützung durch den Schönfließer Ortsvorsteher Mario Müller (CDU) sei groß.

Unterstützung durch die Gemeinde

Ebenso wie die der Gemeinde und von Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (SPD). „Beim Sozialausschuss wurden wir sehr herzlich in Empfang genommen“, freut sich Antonia Bahr. Die Reaktionen auf die Schulgründung seien durchweg positiv. Man wünsche sich in der Gemeinde eine weitere Schule als Alternative. Aber auch in den Nachbarorten Glienicke, Hohen Neuendorf und Birkenwerder wolle man für sich werben.

Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichem Betrieb

Zum Konzept der zukünftigen Waldorfschule in Oberhavel soll auch eine intensive Zusammenarbeit mit einem landwirtschaftlichen Betrieb gehören, für dessen Gründung und Betrieb man den Agrarwissenschaftler und Berliner Grünen-Politiker Tobias Leiber gewinnen konnte. Doch bevor für ihn geeignete Flächen gefunden werden, freue man sich, dass bereits am Interimsstandort schon ausreichend Grünfläche für Schafe und Hühner vorhanden sei, die zu den Schulräumen mitgemietet werden können.

Von Ulrike Gawande

Eine 83-jährige Frau aus Mühlenbeck ist am Montag von einem angeblichen Polizisten angerufen worden. Dieser versuchte, die Vermögensverhältnisse der Frau auszukundschaften.

14.09.2018
Birkenwerder Birkenwerder/Mühlenbeck - Zwei Delikte in wenigen Minuten

Alkoholisiert am Lenkrad eines Autos auf der Autobahn – das ging nicht gut. Die Polizei kam dem 44-Jährigen auf die Schliche.

09.09.2018

Wegen eines technischen Fehlers bleibt am Montag, 10. September, das Einwohnermeldeamt geschlossen. Auch E-Mailverkehr ist bis auf weiteres nicht möglich.

08.09.2018