Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Müllcontainer brannten neben Wohnhaus

Borgsdorf Müllcontainer brannten neben Wohnhaus

Am Freitagabend wurde über den Notruf gemeldet, dass in der Borgsdorfer Margeritenstraße Müllcontainer brennen. Dadurch geriet auch ein benachbartes Wohnhaus in Gefahr. Doch die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Die Kripo ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung.

Voriger Artikel
Mit 2,64 Promille auf dem Fahrrad
Nächster Artikel
Aus dem Vollen schöpfen

Die Feuerwehr konnte ein Feuer an einem Wohnhaus gerade so verhindern.

Quelle: dpa-Zentralbild

Borgsdorf. Über den Notruf wurde der Polizei am Freitagabend bekannt, dass in der Margeritenstraße in Borgsdorf Müllcontainer brennen. Die eingesetzte Feuerwehr löschte den Brand und konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus damit verhindern. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Anwohner aufgrund der starken Rauchentwicklung verletzt wurden, überprüfte die Feuerwehr das Wohnhaus. Dabei stellte sich glücklicherweise heraus, dass niemand verletzt wurde. Die Container wurden bei dem Brand zerstört, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Kriminaltechniker der Polizeiinspektion Oberhavel konnten zahlreiche Spuren sichern. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchter schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg