Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Munitionssuche in der Melanchthonstraße

Oranienburg Munitionssuche in der Melanchthonstraße

Start ist am kommenden Montag. Die Arbeiten erfordern zunächst eine Vollsperrung, anschließend erfolgen die Suchearbeiten wechselseitig auf der Fahrbahn. Sie dauern insgesamt ein halbes Jahr.

Voriger Artikel
Feuer auf dem alten Flugplatz
Nächster Artikel
Plötzlich schwanger, was nun?

Absperrung bei der Munitionssuche

Quelle: dpa

Oranienburg. Am Montag, 13. November, beginnt die Kampfmittelsuche in der Melanchthonstraße in Oranienburg. Bis zum Freitag, 17. November, erfolgt zunächst eine Vollsperrung der Straße aus Richtung Berliner Straße für den Straßenverkehr. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Bereich jedoch frei und benutzbar. Anschließend wird die Melanchthonstraße abschnittsweise halbseitig in Richtung Julius-Leber-Straße gesperrt. Nach Absuche der Fahrbahn, werden die angrenzenden Gehwege auf versteckte Kampfmittel untersucht. Die Arbeiten dauern insgesamt sechs Monate. Für die Anwohner ist mit Einschränkungen zu rechnen.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg