Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Musik auf dem Flügel für einen neuen Flügel
Lokales Oberhavel Musik auf dem Flügel für einen neuen Flügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 01.06.2018
Markus Pfeiffer ist seit März 2017 Kantor der Oranienburger Nicolaikirche. Quelle: Heike Bergt
Oranienburg

Für den Kauf einer neuen Orgel für die Oranienburger Nicolaikirche gibt es die Dienstagskonzerte. Immer pünktlich ab 12.15 Uhr sind die Zuhörer auf die Empore geladen und können den Kirchenmusikern lauschen. Am Dienstagmittag brachte Ewa Ehlers die Königin der Instrumente zum Klingen.

Vor zwei Wochen nun wurde einen neue Konzertreihe aus der Taufe gehoben: Immer freitags ab 20.30 Uhr füllen die Klänge eines Flügels der Marke Schulz den Kirchenraum von St. Nicolai mit Klavier- und Kammermusik. Premiere war am 18. Mai. Der Flügel ist eine kostenlose Leihgabe eines Berliners und Kantor Markus Pfeiffer nahm das Angebot gern an. Er und sein Organistenkollege, der Rechtsanwalt und Konzertorganist Florian Wilkes, greifen in die Tasten beim „Konzert im Kerzenschein“. Am letzten Freitag erlebten die Zuhörer zudem Improvisationen des Saxofonisten Friedemann Graef. Markus Pfeiffer ist hocherfreut, dass sich an den ersten beiden Freitagabenden 24 beziehungsweise 36 Zuhörerinnen und Zuhörer einfanden und auch schon insgesamt 350 Euro zusammengekommen sind. „Wenn es so weitergeht, kann ich zufrieden sein“.

Bisher besitzt die Kirche nur ein Klavier, das jetzt in der Unterkirche bei den Chorproben gespielt wird. Der Kauf eines Flügels sei wichtig, „weil wir ein Instrument brauchen, das den Raum ausfüllen kann“, so Pfeiffer. Ein „Steinway“ wäre natürlich gut, hat aber seinen Preis. „Das Instrument muss nicht neu, aber es solle ein Marken-Instrument sein“, findet der Kantor.

Markus Pfeiffer macht keinen Hehl daraus, dass die Sammelaktion „etwas für den langen Atem ist“, und doch: „Der Anfang ist gemacht und ich hoffe, dass sich die Musikreihe etabliert“, schließlich sei auch das Angebot in Sachen Klavierkonzert in Oranienburg nicht allzu üppig. Und irgendwann ist das Geld für den neuen Flügel beisammen.

Von Heike Bergt

25 landwirtschaftliche Unternehmen in ganz Oberhavel öffnen am 9. und 10. Juni ihre Tore für Besucher. Ob heimische Spezialitäten, Großvaters Handwerk oder wilde Tiere - für jeden ist etwas dabei.

29.05.2018

Das Hotel „Preußischer Hof“ in Liebenwalde ist derzeit menschenleer. Nach Auskunft einer ehemaligen Angestellten wurden bereits Weihnachten vergangenen Jahres die Türen geschlossen. Dem Personal sei gekündigt worden. Offensichtlich sah der Betreiber, die GCH Hotel Group, keine Möglichkeit, das Haus in einem vertretbaren wirtschaftlichen Rahmen weiterzuführen.

01.06.2018
Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel am 28. Mai 2018 - Polizeiüberblick: Autorennen bis nach Oranienburg

Mehrere Berliner, die sich auf der A111 ein Autorennen lieferten, gestohlene Bootsmotoren und Angelausrüstung, eine 52-jährige Opelfahrerin, die in eine Hecke und anschließend gegen eine Hauswand fuhrt – dies und mehr gibt es in den aktuellen Polizeimeldungen vom 28. Mai 2018.

28.05.2018