Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Das Vertrauen ist belastet
Lokales Oberhavel Das Vertrauen ist belastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 14.09.2018
Egmont Hamelow. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Oberhavel

Die Kreistagsfraktion aus SPD und LGU befasste sich in ihrer jüngsten Fraktionssitzung am Mittwoch unter anderem mit der Landratswahl am 6. September im Nachbarkreis Ostprignitz-Ruppin. Als CDU-Kandidat war dort Egmont Hamelow angetreten. „Zuerst hat er sich das Vertrauen des Oberhaveler Kreistages für die nächsten acht Jahre aussprechen lassen. Nur gut acht Wochen später hat er im nächsten Kreistag angeheuert und damit in Oberhavel zumindest Verwunderung ausgelöst. Er muss nun das ihm ausgesprochene Vertrauen gegenüber den Abgeordneten und dem Oberhaveländer Bürger auf jeden Fall wiederherstellen, denn dieses ist durch sein Verhalten belastet“, äußerte sich der Fraktionsvorsitzende Andreas Noack in einer am Freitag (14. September) veröffentlichten Presseerklärung.

SPD-Kreisvorsitzende Suhr: „Geschacher um Posten“

„Dass Egmont Hamelow überhaupt in Neuruppin zur Wahl stand, ist das Resultat einer Vereinbarung unter anderem von CDU und Linken“, führte die SPD-Kreisvorsitzende Andrea Suhr weiter aus, „Ralf Reinhardt hat beide Wahlgänge der Direktwahl deutlich gewonnen. Es ist schon ungewöhnlich, dass sich nun Linke und Konservative überhaupt zusammentun. Dass beide Fraktionen in OPR dabei den unmissverständlichen Wählerwillen bewusst ignorieren, ist bemerkenswert. Derartiges Geschacher um Posten führt zu Politikverdrossenheit und Unmut. Offenbar ist beiden Parteien direkte Demokratie nicht so wichtig, wie sie immer behaupten.“

Kritik ist bei Oberhavels Landrat Ludger Weskamp „angekommen“

„Der Unmut über das Verhalten von Egmont Hamelow innerhalb der SPD und bei Kreistagsabgeordneten anderer Parteien ist auch bei mir angekommen“, sagte Oberhavel-Landrat Ludger Weskamp (SPD) mit Blick auf die Pressemitteilung der SPD und fügte hinzu: „Natürlich ist Vertrauen verloren gegangen. Mit seiner erneuten Vereidigung ist Egmont Hamelow die Verpflichtung eingegangen, für das Wohl des Landkreises Oberhavel einzustehen. Ich erwarte, dass er dies in der jetzigen Situation mit aller Kraft und dem nötigen Engagement tut.“

Lesen Sie dazu auch:

MAZ vom 9. September 2018: „Losentscheid rettet SPD-Landrat in Ostprignitz-Ruppin

Von MAZonline

Die Redaktionsräume der MAZ waren am Freitagvormittag Schauplatz der Fußball-Kreispokal-Auslosung. Für die Frauen wurden die Viertelfinal-Ansetzungen ausgelost, für die Männer ging es um die Partien der 3. Runde. Losfee Kathrin Koczessa bewies ein gutes Händchen.

14.09.2018

Die Stadtverwaltung in Hohen Neuendorf zieht ab 17. September aus dem Altbau in den fertig gestellten Rathausanbau. Für die Bürger steht in den Umzugstagen nur ein eingeschränkter Service zur Verfügung.

15.09.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 14. September 2018 - Polizeiüberblick: Wohnungsbrand in Schmachtenhagen

Verdacht auf illegalen Zigarettenhandel in Oranienburg, Unfall mit einem Radfahrer in Hennigsdorf und ein ausrastender Autohauskunde in Gransee – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 14. September.

14.09.2018
Anzeige