Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neue Bilder in der Kunstkate
Lokales Oberhavel Neue Bilder in der Kunstkate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 01.12.2016
Die Tänzerin auf dem Seil. Quelle: Alexandra Weidmann
Anzeige
Kraatz

In kurzer Vorbereitungszeit ist eine einzigartige Ausstellung mit zeitgenössischen Bildern von Alexandra Weidmann in der Kunstkate Kraatz entstanden. Am Sonntag, 4. Dezember, um 15 Uhr wird die Ausstellung eröffnet.

Mit der Laudatio hat Manuela Röhken ihre Künstlerfreundin Margot Schröder betraut. Ihre kunsthistorischen Betrachtungen sind von jeher eine Bereicherung zum Verständnis einer Ausstellung. Für die instrumentale Umrahmung wird der freischaffende Musiker Jens Seidenfad auf dem Akkordeon eigene Stücke präsentieren.

Alexandra Weidmann ist im lauten Großstadtberlin und in Banzendorf zu Hause. Ihre Bildkunstwerke haben kleine und große Galerien gesehen und wurden sowohl im deutschsprachigen Raum als auch in Italien und den USA ausgestellt. Gegen die Dunkelheit der Jahreszeit kommt bei Weidmann die Leuchtkraft der Farben zum Einsatz.

Von MAZonline

Oranienburg Wenn die Dialyse das Leben einschränkt - Oranienburger (28) hofft auf eine Niere

8000 Menschen warten in Deutschland auf die Transplantation einer neuen Niere. Oleg Weigel aus Oranienburg ist einer von ihnen – seit fünf Jahren steht der heute 28-Jährige auf einer Warteliste. Er ist schwach, doch nicht ohne Hoffnung. Hinter dem blinden jungen Mann liegt eine bewegte Zeit.

01.12.2016

Der 1. Dezember ist traditionell ein spannender Tag für Besitzer von Adventskalendern. Die Jugendlichen in Nassenheide haben in ihrem Club sogar einen eigenen, selbst Gebastelten. Vor zwei Wochen fingen die Mädchen und Jungen an zu basteln.

01.12.2016

Zum sechsten Mal verlieh Unternehmer Klaus Murjahn den Preis für zukunftsweisende Projekte im Maler- und Lackiererhandwerk. Berufsschullehrerin Katrin Graf und ihre Kollegin Henriette Fritzke vom Hennigsdorfer Eduard-Maurer-OSZ hatten sich mit dem Projekt „Lernen und Arbeiten im ehemaligen KZ Sachsenhausen“ beworben.

01.12.2016
Anzeige