Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neue Homepage für die Stadt
Lokales Oberhavel Neue Homepage für die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 31.05.2017
Die Seite soll übersichtlicher werden. Quelle: Stadt
Anzeige
Hennigsdorf

Ab morgen erscheint die Webseite der Verwaltung www.hennigsdorf.de in modernem Design. Seitenaufbau, Menüführung, Fotos und Texte wurden mit Blick auf die veränderten Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer überarbeitet. Eine übersichtliche und direkte Navigation erleichtert die Orientierung, große Fotos und anschauliche Texte zeigen und informieren über die Stadt, machen Lust auf Hennigsdorf. „Mit dem Relaunch unseres Internetangebotes wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern einen noch schnelleren und besseren Online-Service bieten“, so Bürgermeister Andreas Schulz.

Derzeit nutzen jeden Monat rund 12 000 Besucher die Homepage. Mit der neuen Website sollen die Bürger ihre Anliegen schneller ins Rathaus transportieren können. Durch Verbindungen zu Hennigsdorf-Facebook, Online-Aktionen, interessanten Kampagnen und Hinweise auf Veranstaltungen wird auch die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung und Bürgerkommunikation breiter und direkter.

Die Überarbeitung der Seite war auch optisch und aus technischen Gründen notwendig geworden, zuletzt wurde der Internet-Auftritt 2007 grundlegend umgestaltet. Heutigen Anforderungen wie etwa der Darstellung auf Smartphones oder Tablets wurde er nicht mehr gerecht

Von MAZonline

Oberhavel Sexuelle Belästigung in Ludwigsaue - Mann soll Mädchen berührt und geküsst haben

Ein Mädchen hat am Dienstag der Polizei gemeldet, dass sie in Ludwigsaue (Oberhavel) von einem Mann sexuell belästigt worden sei. Der etwa 50-jährige Unbekannte, der in einem silberfarbenen Kia unterwegs war, habe sie gestreichelt und geküsst. Außerdem habe er ihre Telefonnummer haben wollen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

31.05.2017

Die alte Brücke in Nieder Neuendorf soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten wird nun der östliche Geh- und Radweg vom verantwortlichen Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) gesperrt. Radfahrer müssen auf die andere Straßenseite wechseln.

31.05.2017

Am Mittwochvormittag ist das neue öffentliche WLAN in Oranienburg offiziell gestartet worden. Der kostenlose Service richtet sich an alle Bürger und Touristen. Kabelloses Surfen geht am Bahnhof, am Schloss, vor der Stadtbibliothek und im Park. Vorerst.

01.06.2017
Anzeige