Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neue Laternen in Wesendorf
Lokales Oberhavel Neue Laternen in Wesendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 31.03.2018
Zehdenick

30 bis 40 Jahre alt ist die Straßenbeleuchtung am Dorfanger und im Kielende in Wesendorf. Nun soll eine neue Beleuchtungsanlage für mehr Verkehrssicherheit sorgen. Gleichzeitig wird mit dem Einsatz von LED-Leuchten der Stromverbrauch gesenkt. Sparen konnte die Stadt, weil ein Kabelgraben des Stromversorgungsunternehmens Edis für die Leitungsverlegung genutzt wurde, und zwar schon im vergangenen Jahr. Die Edis hatte ein Mittelspannungskabel verlegt.

Bestandteil der beiden kürzlich vom Bauausschuss beschlossenen Bauprogramme ist sowohl die Errichtung der neuen als auch die Demontage der alten Anlage. Dazu gehören Freileitungsseile, Ausleger, Sicherungskästen und Leuchten. Mit den Bauprogrammen werden die Baustrecke sowie Inhalt und Umfang der Baumaßnahme festgelegt.

Im Haushalt sind Kosten in Höhe von 67 300 Euro für den Dorfanger und 18 200 Euro für die Straße Kielende eingeplant. Die Stadtverordnetenversammlung muss noch ihre Zustimmung geben.

Von Martina Burghardt

Oberhavel Fürstenberg/Havel - Frieden durch Meditation

Ina-Maria Raschen ist überzeugt davon, dass Meditation nicht nur innere Ruhe bringt, sondern auch Frieden. Die 76-Jährige betreibt seit einem Jahr ein eigenes Meditationszentrum in Fürstenberg. In Vorträgen berichtet sie über ihre Erfahrungen, unter anderem über ihren Besuch in Thailand Anfang des Jahres.

31.03.2018

Der 1. April 1968 war für Olaf Thiede ein besonderer Tag: Er eröffnete in Bötzow seine eigene Tischlerei. Nun feiert sein Unternehmen das 50. Jubiläum. Thiedes haben 16 Mitarbeiter, und oft wird man unbemerkt auf Produkte von dort treffen: Fußböden für Bahnwaggons.

31.03.2018

Die Veltener Piercerin Vivian Hohmann alias Vivi Villain will vom Sonntag, 1. April, bis zum Sonntag, 7. April, und nochmals am Sonntag, 15. April, für den guten Zweck piercen. 40 Prozent ihres Umsatzes sollen dann dem Tierheim Tornow zugute kommen. Dort weiß man schon ganz genau, was man mit der Spende vor hat.

31.03.2018